Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

01.03.2021

Seedamm-Sperrung: Einschränkungen beim Busverkehr

Vom 5. März ab 08.00 Uhr bis einschließlich 8. März 2021 wird der Neuruppiner Seedamm für den Autoverkehr wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den ORP-Busverkehr, genauer für die Linien 772 und 777.

Die Stadtlinie 772 pendelt  ohne Bedienung der Haltestellen Rheinsberger Tor Bhf. und Steinstraße zwischen Fährweg und Alt Ruppin Schule. Hier können die Fahrgäste zur Haltestelle Alt Ruppin Grüner Baum mitfahren und diese als Umstiegspunkt zur bzw. von der Linie 770 nutzen. Die Abfahrtzeiten von den Haltestellen Fährweg und Alt Ruppin Schule entsprechen dem regulären Fahrplan. Am 8. März 2021 entfallen die Fahrten um 07:00 Uhr vom Rheinsberger Tor und 07:08 Uhr ab Gildenhall Landbau der Linie 772. Schülern wird empfohlen, auf Fahrten der Linie 777 auszuweichen.

Die Linie 777 verkehrt in dieser Zeit ohne Bedienung der Haltestellen Steinstraße und Potsdamer Platz über Alt Ruppin und Gildenhall. Hier ist mit Verspätungen zu rechnen. Die Haltestellen im Ortsteil Gildenhall (Landbau, Bahnhof und Gildenhaller Allee) werden abweichend vom Regelfahrplan bedient. Die ORP mbH bittet alle Fahrgäste, sich diesbezüglich an der Abfahrtszeit der entfallenden Haltestelle Potsdamer Platz zu orientieren. Zu beachten ist, dass die Aushänge an den Haltestellen nicht gelten.

Genauere Informationen erhalten Sie über die ORP-Service-Hotline 03391 / 400618, auf der Webseite www.orp-busse.de oder per Mail an info@orp-busse.de.