Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

05.05.2021

Corona-Lage am Mittwoch

Seit der gestrigen Meldung gibt es im Landkreis Ostprignitz-Ruppin drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 zu verzeichnen. Bedauerlicherweise sind auch drei weitere Menschen aus dem Landkreis nach einer Covid-19-Erkrankung gestorben, so dass sich die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 172 erhöht.

Die Zahl der als genesen geltenden Menschen ist seit der letzten Meldung um 27 auf jetzt 3647 gestiegen. Aufgrund einer mehrstündigen Störung bei der Melde-Software Sormas am Dienstag, 4. Mai 2021, kam es zu Beeinträchtigungen bei den Arbeitsabläufen im Gesundheitsamt. Hieraus resultierte nach heutiger Prüfung eine Doppelmeldung eines Falls sowie eines weiteren Falls, der seinen Wohnsitz nicht im Landkreis Ostprignitz-Ruppin hat und deshalb aus der Statistik herausfällt. Mit der heutigen Meldung wurde die Anzahl in den jeweiligen Kommunen entsprechend korrigiert. Die Gesamtzahl der Covid-19-Fälle, die dem Gesundheitsamt des Landkreises seit dem Beginn der Corona-Pandemie im vergangenen Frühjahr gemeldet wurden, liegt damit bei 4187.  Aktive Infektionen gibt es in Ostprignitz-Ruppin insgesamt 368.

Zur aktuellen Lage in den Krankenhäusern: In den drei Kliniken im Landkreis werden derzeit 13 Menschen aufgrund einer Covid-19-Erkrankung stationär versorgt. Sechs der Patienten befinden sich auf einer Intensivstation. Vier von ihnen müssen beatmet werden.

Informationen zur Corona-Lage in den einzelnen Kommunen des Landkreises sind im Dashboard für Ostprignitz-Ruppin abgebildet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin wurde am Mittwoch vom Landesamt für Gesundheit (LAVG) und dem Robert-Koch-Institut (RKI) mit 71,8 angegeben. Am Donnerstag wird die Inzidenz voraussichtlich bei 42,5 liegen. Da die Sieben-Tage-Inzidenz auch am Mittwoch, 5. Mai 2021, unter dem Wert von 100 geblieben ist, werden ab Freitag, 7. Mai 2021, die Maßnahmen der "Bundes-Notbremse" nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) wieder zurückgenommen.