Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

22.02.2017

Schadstoffmobil ist unterwegs

In der Zeit vom 28. Februar bis 02. Juni 2017 findet die 1. Schadstoffsammlung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin statt. Die kostenlose Annahme von haushaltsüblichen Mengen können private Haushalte, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, in Anspruch nehmen.

Die genauen Termine und Standplätze finden Sie im Internet unter www.opr.de/abfallwirtschaft.

Bitte beachten Sie, dass zum Schutz der Bürger und der Umwelt ein vorheriges Abstellen der Schadstoffe am Standplatz verboten ist. Die Schadstoffe sind ausschließlich dem Annahmepersonal zu übergeben.

Dispersionsfarben (lösungsmittelfreie Farben), Bindefarben auf Wasserbasis, ausgehärtete Farben und Lacke sowie alte Kosmetika werden am Schadstoffmobil nicht angenommen. Diese gehören, wie auch eingetrocknete Pinsel, Malerrollen, Abdeckmaterial und leere Farbeimer, in den Restmüll. Die leeren Behältnisse aus Kunststoff können in der Gelben Tonne entsorgt werden.

Für Gewerbetreibende besteht die Möglichkeit der kostenpflichtigen Schadstoffentsorgung. Hierzu ist die schriftliche Anmeldung bei der Abfallwirtschaft des Landkreises Ostprignitz-Ruppin notwendig. Ein entsprechendes Formular finden Sie im Internet unter www.opr.de/abfallwirtschaft.