Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

25.04.2019

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Zeitraum 29.04.2019-29.05.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auch in diesem Jahr werden Maßnahmen zur Abwehr gesundheitlicher Gefahren durch den Eichenprozessionsspinner durchgeführt. Aus diesem Grund werden im Zeitraum vom 29.04.–29.05.2019 ca. 4.100 Eichen im Landkreis entsprechend behandelt.

Die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners ist notwendig, weil die Raupenhaare des Spinners eine akute gesundheitliche Gefährdung für den Menschen darstellen. Bei Berührung oder beim Einatmen der feinen Brennhaare können verschiedene allergische Reaktionen ausgelöst werden – von starken Hautausschlägen bis zu Schockreaktionen.

Die genauen Termine der Bodenbekämpfung werden in der örtlichen Tagespresse und auf der Internetseite des Landkreises bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinverfügung mit der als Anlage hinzugefügten Übersicht der betroffenen Flächen:

Allgemeinverfügung zur Abwehr gesundheitlicher Gefahren durch den Eichenprozessionsspinner (mit Anlage) [PDF: 53 kB]