Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

05.06.2019

Dr. Dagmar Sissolak übernimmt die Leitung des Gesundheitsamtes

Sie war bereits in vielen Orten auf der Welt tätig, nun ist Frau Dr. Dagmar Sissolak im Nordwesten Brandenburgs angekommen – als neue Leiterin des Gesundheitsamtes im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Die Expertin für Tropenmedizin und Infektionsprävention tritt die Nachfolge des Ende April in den Ruhestand gegangenen Amtsarztes an.

Die gebürtige Kielerin war seit 2011 in Berlin in mehreren Funktionen im öffentlichen Gesundheitsdienst tätig, zuletzt im Bezirk Mitte als kommissarische Amtsleiterin und Hygienereferentin. Zuvor arbeitete Frau Dr. Sissolak unter anderem in Nicaragua, Großbritannien, Österreich, Südafrika, Sambia und auf den Salomonen im Südpazifik, wo sie eine Studie zu einer speziellen Muskelerkrankung begleitete.

Landrat Ralf Reinhardt lobte bei der offiziellen Vorstellung das Spezialwissen der neuen Amtsleiterin, gerade auf dem Gebiet der Impfungen und der Tropenmedizin. Waltraud Kuhne, Dezernentin für Gesundheit und Soziales, sagte, sie freue sich auf die künftige Zusammenarbeit sei froh, dass es dennoch gelungen ist eine so gut qualifizierten Fachkraft als Nachfolgerin zu finden. Es sei nicht einfach, Ärzte für eine Tätigkeit in der Verwaltung zu gewinnen.

Neben ihrer Tätigkeit als Medizinerin ist Frau Dr. Sissolak aber auch Künstlerin aus Leidenschaft. Schnittmengen mit ihrem Beruf seien durchaus gegeben, denn „Kunst hat auch mit seelischer Gesundheit zu tun“, so die gebürtige Kielerin.

Vorstellung der Leiterin Gesundheitsamtvon. li. nach re.: Dezernentin Waltraud Kuhne, Amtsleiterin Dr. Dagmar Sissolak, Landrat Ralf Reinhardt