Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

28.06.2019

Drei Frauen leiten den Kreistag Ostprignitz-Ruppin

Mit Sigrid Nau (CDU) als Vorsitzende, Sabine Ehrlich (SPD) als 1. stellvertretende Vorsitzende und Angelika Noack (DIE LINKE) als 2. Stellvertreterin geht der neue Kreistag des Landkreises Ostprignitz-Ruppin in seine fünfjährige Wahlperiode.

Auf der konstituierenden Sitzung des Kreistages in der Aula des Oberstufenzentrums in Neuruppin wurde Sigrid Nau zur Nachfolgerin des bisherigen Kreistagsvorsitzenden Manfred Richter (SPD) gewählt. Die Kita-Leiterin aus Neustadt/Dosse konnte sich im entscheidenden zweiten Wahlgang mit 25 zu 20 Stimmen gegen ihre Mitbewerberin Sabine Ehrlich durchsetzen.

Der neue Kreistag besteht aus 46 Abgeordneten, hinzu kommt laut Kommunalverfassung der Landrat als 47. Mitglied.

Die CDU-Fraktion ist mit neun Abgeordneten vertreten, die SPD/FDP-Fraktion umfasst ebenfalls neun Abgeordnete, die Fraktion DIE LINKE sitzt mit sieben Abgeordneten im Kreistag, ebenso wie die Fraktion Bauern/freie Wähler/FDP. Die AfD-Fraktion hat sechs Mitglieder, Bündnis 90/Die Grünen sind mit fünf Abgeordneten vertreten, die Fraktion BVB/Freie Wähler kommt auf drei Abgeordnete.


NauLandrat2

links: Kreistagsvorsitzende Sigrid Nau, rechts: Landrat Ralf Reinhardt