Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

18.07.2019

Schülerfahrausweise müssen umgehend beantragt werden

Am 05.08.2019 beginnt das neue Schuljahr. Viele Schülerinnen und Schüler werden dann auch im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wieder kostenfrei mit Bussen unterwegs sein - vorausgesetzt, man ist im Besitz eines gültigen Schülerfahrausweises.

Mit Stand vom 11.07.2019 sind beim Amt für Bildung und Liegenschaftsverwaltung rund 4.200 Anträge für die Schülerbeförderung eingegangen, knapp 600 Anträge werden aber noch immer erwartet. Eigentlich hätten Anträge für die Schülerbeförderung laut Satzung bis zum 31.05.2019 gestellt werden müssen. Für Anträge, die das Amt erst jetzt erreichen, kann eine Bearbeitung bis zum Schuljahresbeginn nicht mehr garantiert werden. Deshalb zählt nun jeder Tag für die Einreichung des Antrags, um doch noch rechtzeitig zum Schulbeginn eine kostenfreie Beförderung nutzen zu können.

Die Antragsformulare und Informationsschreiben sind auch hier verfügbar.

Persönlich erreichbar sind die für die Schülerbeförderung zuständigen Mitarbeiterinnen zu den allgemeinen Sprechzeiten in der Kreisverwaltung Ostprignitz-Ruppin:

Frau Bettina Nucklies
Amt für Bildung und Liegenschaftsverwaltung
SB Schülerbeförderung
Virchowstraße 14-16
16816 Neuruppin
Telefon:
03391 6884019

Fax:
03391 6884024

E-Mail:

Raum:
130

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Frau Marion Schwabe
Amt für Bildung und Liegenschaftsverwaltung
SB Schulverwaltung / Schülerbeförderung
Virchowstraße 14-16
16816 Neuruppin
Telefon:
03391 6884020

Fax:
03391 6884024

E-Mail:

Raum:
129

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden