Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

16.09.2019

Interkulturelle Woche: Bunter Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Die Interkulturelle Woche 2019 ist am vergangenen Freitag von Waltraud Kuhne, der Dezernentin für Gesundheit und Soziales im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, im Rahmen eines Sommerfestes im Übergangswohnheim in Treskow eröffnet worden. Gelegenheit vor allem auch für Nachbarn und Interessierte, sich gegenseitig kennenzulernen und Vorurteile abzubauen.

Im Landkreis leben über 4.000 Menschen aus etwa 113 Nationen. Gerade diese Vielfalt steht bei der 44. Interkulturellen Woche im Vordergrund, die bis zum 30. September stattfindet und insgesamt 34 Veranstaltungen umfasst, was einen Rekord darstellt. Allein 15 Events finden in Neuruppin statt, aber auch in Rheinsberg, Wittstock, Kränzlin, Kyritz, Fehrbellin, Lindow, Neustadt und Wusterhausen wird der „bunte Landkreis“ im Fokus stehen. Hauptziel ist es, aufklärende Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlichster Herkunftsländer, Kulturen und Religionen zu fördern. In Diskussionen und Gesprächen soll es um Ängste und Hoffnungen, aber auch um Vorurteile und Erwartungen gehen.

Weitere Höhepunkte der Interkulturellen Woche sind unter anderem Lesungen, so am 18. September in Wusterhausen. Im Wegemuseum wird dann das neue Buch „Der romantische Preuße“ vorgestellt, in dem es um den Wusterhausener Weltenbummler d’Orey geht. „Schutzgedanken“ aus Rheinsberg schickt ein liturgischer Gottesdienst am 22. September am „Tag des Flüchtlings“ in Richtung Mittelmeer, wo immer noch viele Menschen bei ihrer Flucht in Seenot geraten. Am darauffolgenden Wochenende feiert die Evangelisch-Methodistische Gemeinde in Neuruppin einen zweisprachigen Gottesdienst (Deutsch-Farsi).

Das Thema „Islam“ wird in diesem Jahr bei der Interkulturellen Woche einen besonderen Schwerpunkt bilden. So geht es unter anderem bei einem Workshop in Kyritz um den Blick auf muslimische Frauen. Aber auch für Kinder sind mehrere Spielveranstaltungen im Programm, so das Rheinsberger Kindertheater von Prof. Dr. Liedtke mit dem Stück „Streit“. Für Teenager und junge Erwachsene sind außerdem ein Fußballturnier, ein Schulsportfest und eine Fahrradtour geplant.

Das ganze Programm der Interkulturellen Woche 2019 – auch mit Hinweisen, Hintergründen und bundeweiten Terminen – gibt es nachzulesen auf der Webseite www.interkulturellewoche.de.