Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

26.09.2019

Anträge auf Kulturförderung bis zum 15.10.2019 stellen

Kultur hat jede Menge Mehrwert in vielfacher Hinsicht für die Region. Aber Kultur kostet auch Geld. Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin unterstützt deshalb Kulturprojekte im Rahmen der Richtlinie zur Förderung und Unterstützung des kulturellen Lebens.

Um in den Genuss einer Förderung zu kommen ist es allerdings notwendig, rechtzeitig einen entsprechenden Förderantrag zu stellen. Das bedeutet: Anträge auf Kulturförderung von Kulturschaffenden müssen in schriftlicher Form bis zum 15. Oktober (Ausschlussfrist) eingereicht werden. Insgesamt stehen für Kulturprojekte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin Mittel in Höhe von 143.000 Euro zur Verfügung.

Gefördert werden Projekte wie etwa Konzerte, musikalisch-literarische Events, Veranstaltungen und Publikationen zur Bewahrung des kulturellen Erbes, Theater- und Tanzprojekte, Lesungen, aber auch Projekte der Bildenden Künste. Die eingereichten Projekte sollten das kulturelle Angebot im Landkreis bereichern, regional oder überregional ausstrahlen und möglichst eine Verknüpfung der Themen Bildung und Tourismus aufweisen. Zu beachten ist außerdem, dass hinter den Kulturprojekten keine Gewinnerzielungsabsicht oder gewerbliche Zwecke stehen dürfen. Außerdem müssen dem Antrag eine Beschreibung des Vorhabens und ein Finanzierungsplan beigefügt werden. Gefördert werden immerhin bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten als Zuschuss.

Richtlinie und Antragsformular auf der Webseite des Landkreises Ostprignitz-Ruppin.