Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

13.12.2019

Rückrufaktion: Käseprodukt möglicherweise mit Listerien belastet

Das Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft des Landkreises Ostprignitz-Ruppin ist am 13.12.2019 vom zuständigen Landesamt über eine Rückrufaktion für den Käse "Rügener Badejunge" informiert worden.

Nach Angaben des Herstellers, der Firma Rotkäppchen Peter Jülich GmbH & Co. KG, wird folgendes Produkt vorsorglich zurückgerufen:

Rügener Badejunge Der Sahnige 60% Fett i. Tr, 150g,

Mindesthaltbarkeitsdatum: 03.01.2020

EAN-Code: 40508429, Folienverpackung

Vom Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten!

Bei routinemäßigen Labortests der Firma war in einer Produktprobe eine Belastung mit Listerien festgestellt worden. Beim Verzehr besteht die Gefahr einer gesundheitlichen Schädigung, insbesondere für Schwangere, Diabetiker, Immungeschwächte und Kinder gibt es ein erhöhtes Risiko.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben das betroffene Produkt sofort aus dem Verkehr nehmen lassen. Weitere Chargen/Produkte sollen nicht betroffen sein. Außerdem sei das Produkt, so der Hersteller, ausschließlich in REWE-Märkten in Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt verkauft worden.

Lebensmittel-Kontrolleure vom Amt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft haben entsprechende Prüfungen für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin eingeleitet.