Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

27.01.2020

Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus der Region geehrt

Im Foyer der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin in Neuruppin sind die besten Sportlerinnen und Sportler aus dem Landkreis ausgezeichnet worden.

Zuvor hatte eine 27-köpfige Jury ihr Votum abgegeben, darunter Vertreter der Gemeinden, der größten Vereine, des Kreissportbundes (KSB) sowie der lokalen Presse.

Sportlerin des Jahres 2019 ist die Wittstocker Sportschützin Laura Quooß, die bei der Deutschen Skeet-Meisterschaft den 3.Platz belegt hatte.

Als Sportler des Jahres ist Bodo Kostezka vom Kanuverein Neuruppin geehrt worden. Kostezka hatte bei der Nationen-WM in Thailand in der Ü60 den Titel geholt.

Mannschaft des Jahres sind die Volleyballer des SV Medizin Wittstock, Meister in der Volleyball-Landesliga der Herren.

Alle Geehrten in der Übersicht:

  • Sportlerin des Jahres
  1. Laura Quooß (Privilegierte Schützengilde zu Wittstock)
  2. Victoria Zickert (LC Dosse Wittstock)
  3. Eva Kindermann (SV 90 Fehrbellin)
  • Sportler des Jahres
  1. Bodo Kostezka (Kanuverein Neuruppin)
  2. Timo Gottschalk (Rallye-Fahrer aus Rheinsberg)
  3. Peter Kindermann (SV 90 Fehrbellin)
  • Mannschaft des Jahres
  1. SV Medizin Wittstock (Meister Volleyball-Landesliga)
  2. Hansa Wittstock (Meister Handball-Landesliga)
  3. SV 90 Fehrbellin (Deutscher Vizemeister Bohlekegel-Bundesliga)
  • Trainer/in des Jahres
  1. Natalie Jacky (RFV HLG Neustadt)
  2. Daniel Kraatz (Eintracht Alt Ruppin)
  3. Peter Wittmann (TTV Wittstock)
  • Nachwuchssportler/in des Jahres
  1. Sara Degenkolbe (Schwarz-Weiß Kyritz)
  2. Clemens Röper (LAC Ruppin)
  3. Paul Perlik (Privilegierte Schützengilde zu Wittstock)
  • Nachwuchsmannschaft des Jahres
  1. Schule am Kastaniensteg Neuruppin (6. Platz beim Fußball-Bundesfinale Jugend trainiert für Paralympics)
  2. TTV Wittstock (Tischtennis-Meister der Landesliga West)
  3. RFV Haupt- und Landgestüt Neustadt (Vizemeister Bundesvierkampf Junioren)
  • Fairplay-Preis

          Schiedsrichter André Stolzenburg (MSV Neuruppin)