Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

31.03.2020

UPDATE: Inzwischen 15 bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind drei weitere Menschen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden.

Es handelt sich dabei nach Informationen des Gesundheitsamtes um eine Person aus dem Raum Wusterhausen (Dosse) sowie zwei Personen aus dem Raum Neuruppin. Alle drei Personen sind im Alter zwischen 45 und 55 Jahren und hatten Kontakt mit einer Person, die später positiv getestet wurde. Die Ermittlungen möglicher Kontaktpersonen sind derzeit im Gange. Damit hat sich die Gesamtzahl der bestätigten Positivfälle im Landkreis - Stand 31.03.2020, 14:30 Uhr - auf 15 Menschen erhöht.

Bei einer der Personen aus dem Raum Neuruppin, die jetzt positiv getestet wurde, handelt es sich um eine Person aus dem Umfeld der Pestalozzi-Schule. Diese befand sich bereits seit Schließung der Schule in Isolation. An der Neuruppiner Schule waren nach Bekanntwerden einer Coronavirus-Infektion bei einem Lehrer am 19.03.2020 umfangreiche Schutzmaßnahmen eingeleitet worden. So war für die ca. 125 Schülerinnen und Schüler, für alle 26 Lehrerinnen und Lehrer sowie für weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule eine häusliche Isolation bis einschließlich heute, 31.03.2020, veranlasst worden. Ohne diese Maßnahmen hätte dieser einzelne Fall, der jetzt bekannt geworden ist, über viele Tage weiter streuen können.

Damit befinden sich derzeit im Landkreis insgesamt 175 Menschen in häuslicher Isolation. Eine infizierte Person wird weiter stationär behandelt. Der Gesundheitszustand ist unverändert stabil.