Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

01.04.2020

Steigende Fallzahlen im Landkreis und Appell des Gesundheitsamts

Die Zahl der auf den Coronavirus positiv gestesten Personen hat sich um drei auf 18 Personen erhöht.

Zwei Menschen stammen aus dem Raum Wusterhausen, eine Person aus Neuruppin. Die Ansteckung erfolgte im privaten Umfeld, die Kontaktpersonen werden gerade ermittelt. Die Betroffenen befinden sich in häuslicher Isolation. Sie sind im Alter zwischen Ende 40 und 85 Jahre. 

Mittlerweile sind zwei der im Landkreis infizierten Personen stationär aufgenommen worden. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Die erste positiv auf das neuartige Coronavirus getestete Person aus dem Raum Fehrbellin ist mittlerweile genesen.

Das Gesundheitsamt des Landkreises appelliert nochmals an alle noch arbeitenden Menschen:

Sollten jetzt Symptome einer Infektion der oberen Luftwege beginnen, wird die Arbeitsniederlegung, Testung und Krankschreibung für 14 Tage empfohlen, bevor eine mögliche Coronavirus-Infektion weitergegeben werden kann. Hintergrund ist die immer schwerer werdende, zudem aufwendige und manchmal unvollständige Kontaktpersonenermittlung.