Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

08.05.2020

Die Kreisverwaltung informiert über den aktuellen Stand beim Ersatzbau

Noch ist das neue Gebäude der Kreisverwaltung Ostprignitz-Ruppin in der Neustädter Straße in Neuruppin nicht bezugsfertig. Es handelt sich hier um einen barrierefreien Ersatzbau für das Gesundheitsamt und das Jobcenter Neuruppin. An dem Gebäude sind nach wie vor noch Restleistungen einzelner Gewerke wie beispielsweise Elektro- und Tischlerleistungen notwendig.

Die Sachverständigenprüfungen von prüfpflichtigen Anlagen zur Erstabnahme und die dann damit im Zusammenhang stehende Anzeige der beabsichtigten Nutzungsaufnahme bei der unteren Bauaufsichtsbehörde müssen ebenfalls noch erfolgen. Die ersten Büromöbel wurden bereits im März geliefert, eine weitere Lieferung steht noch aus. Diese soll im Juni erfolgen. Der Beginn des Umzuges ist weiterhin für das II. Quartal diesen Jahres geplant.

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist krisenbedingt eine ständig notwendige und autarke Arbeitsfähigkeit des Gesundheitsamtes sowohl in den zukünftigen als auch in den jetzigen Räumlichkeiten abzusichern. Deshalb erfolgen die Umzüge nicht wie geplant in einem Zug, sondern müssen vor allem für das Gesundheitsamt gestaffelt durchgeführt werden. Grund ist die jederzeit zu gewährleistende Einsatzbereitschaft des Gesundheitsamtes.

Ziel ist nach wie vor eine Übergabe des Ersatzbaus im II. Quartal 2020. Dies ist jedoch in Abhängigkeit zu den genannten Faktoren und der aktuellen Lage zu sehen.