Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

01.06.2020

Neuruppin: Halbseitige Seedamm-Sperrung ab dem 02.06.2020

Die Straße über den Seedamm in Neuruppin wird ab dem 02.06.2020 halbseitig gesperrt.

Ab 8 Uhr wird der Autoverkehr von einer Ampelanlage geregelt. Vom 03. bis 04.06.2020 erfolgt eine erste Vollsperrung. Ab diesem Zeitpunkt wird es auch eine Umleitungsbeschilderung über Alt Ruppin/Wulkow/Herzberg bzw. über Lichtenberg/Radensleben/Herzberg/Alt Ruppin geben. Diese Umleitung wird auch Autofahrern in der Zeit nach der ersten Vollsperrung als Entlastungsstrecke angeboten. Die zweite Vollsperrung ist für die Zeit vom 24. bis 26.10.2020 vorgesehen. Radfahrer und Fußgänger können den Seedamm auch während der Sperrung weiter nutzen.

Grund der Bauarbeiten ist die Sanierung der in die Jahre gekommenen Eisenbahnbrücke über den Seedamm durch die Deutsche Bahn. Dazu wird für Bahnreisende, die den RE6 nutzen, ein Behelfsbahnsteig mit Bushaltestelle in Höhe Lindenallee eingerichtet. Vom 19.06. bis 19.11.2020 fahren zwischen dem neuen Haltepunkt Neuruppin Seedamm und dem Bahnhof Neuruppin West ersatzweise Busse. Vom 13.06. (22 Uhr) bis zum 18.06. wird der RE6 nach Angaben der Bahn zwischen Neuruppin West und Kremmen ausfallen, dafür fahren Busse. Auf weitere Ausfälle müssen sich Bahnkunden zudem vom 20.11. bis zum 12.12.2020 einstellen.