Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

26.06.2020

Das Land kündigt eine aktualisierte SARS-CoV-2-Umgangsverordnung an

Das Land Brandenburg hat heute die Änderung der derzeit geltenden "Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg" angekündigt.

Die neue Verordnung sieht unter anderem eine Lockerung von Auflagen im Sportbereich vor. So entfällt ab dem 27.06.2020 das Abstandsgebot für Mannschafts- und andere Kontaktsportarten unter freiem Himmel auch für Erwachsene.

Reagiert wird laut der Pressemitteilung außerdem auf das aktuelle Infektionsgeschehen in Deutschland: So dürfen Anbieter touristischer Übernachtungen Gäste aus so genannten "Hotspots", in denen sich das Corona-Virus besonders stark verbreitet hat, nicht aufnehmen. Eine Ausnahme gilt für Personen, die ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen können.

Die geänderte Verordnung tritt am Samstag, 27.06.2020, in Kraft.

Einzelheiten zur aktualisierten Umgangsverordnung entnehmen Sie bitte der veröffentlichten Pressemitteilung der Landesregierung.

Die Veröffentlichung des Wortlauts (Volltextes) der geänderten Verordnung ist von der Landesregierung für den heutigen Abend, spätestens aber für den morgigen Tag angekündigt worden.