Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

17.07.2020

Breitbandausbau im Landkreis geht auch in der Coronazeit weiter

Seit Jahresbeginn läuft im Landkreis der Breitbandausbau mit Glasfaser, um möglichst viele Haushalte in Ostprignitz-Ruppin mit schnellem Internet zu versorgen.

Im ersten Ausbauschritt sind derzeit noch die Bereiche Neustadt (Dosse), Kyritz und Wusterhausen/Dosse an der Reihe (mit den Vorwahlnummern 033970, 033971 und 033978). Die Grundstückseigentümer wurden darüber bereits im Dezember 2019 vom Landkreis und von der Telekom angeschrieben und entsprechend informiert. Der bis ins Haus bzw. auf das Grundstück verlegte Glasfaseranschluss ist - eine rechtzeitige Auftragserteilung an die Telekom vorausgesetzt - kostenlos.

Wichtig: Der Breitbandausbau betrifft derzeit nur Eigentümerinnen und Eigentümer, auf deren Grundstück bisher langsame Netzverbindungen mit weniger als 30 Mbit/s zur Verfügung standen. Mit einem Glasfaseranschluss werden künftig bis zu 1.000 Mbit/s möglich sein.

Coronabedingt konnten leider in den vergangenen Montaten geplante Informationsveranstaltungen vor Ort nicht stattfinden.

Um aber dennoch alle Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zum Ausbauprojekt beantworten zu können, hat die Kreisverwaltung eine eigene Mail-Adresse eingerichtet. Diese lautet:  

breitbandausbau@opr.de