Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

18.08.2020

Beste Perspektiven in der Verwaltung

Drei Jahre haben sie alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung kennengelernt: Vom Sekretariat über Personalwesen bis zum Bürgertelefon. Jetzt haben die Verwaltungsfachangestellten-Azubis des Jahrgangs 2017 ihre Zeugnisse erhalten. Seit August 2017 haben die Verwaltungsfachangestellten in den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz in Ämter-, Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen ihre Ausbildung absolviert. Am Dienstag erhielten sie vom stellvertretenden Leiter der Brandenburgischen Kommunalakademie Peter Matschke in der Aula des Neuruppiner Oberstufenzentrums ihre Abschlusszeugnisse. Außerdem sind die Lehrgangs- und Jahrgangsbesten ausgezeichnet worden. Landrat Ralf Reinhardt betonte in seinem Grußwort, dass die frisch gebackenen Verwaltungsfachangestellten große Mitwirkungsmöglichkeiten haben werden: „Das bedeutet natürlich auch, bereit zu sein, Verantwortung für die Sache zu übernehmen und vielleicht sogar später einmal Verantwortung für ein eigenes Team zu tragen.“ Reinhardt prognostizierte gute Entwicklungsaussichten für die Absolventen: „Diese fachlich anspruchsvolle und vielseitige Ausbildung wird Ihnen perspektivisch nicht nur die Türen in Einrichtungen und Institutionen der kommunalen Verwaltungen öffnen.“

Gruppenbild_WEB