Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

30.09.2020

Weitere COVID-19-Fälle gemeldet

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es zwei neue COVID-19-Fälle. Eine Person ist positiv auf das Coronavirus getestet worden, die umfängliche berufliche Kontakte hatte. Derzeit sind im Raum Neuruppin umfangreiche Kontaktermittlungen des Gesundheitsamtes im Gange. Bisher konnten ca. 18 Kontaktpersonen ersten Grades ermittelt werden. Das weitere Vorgehen ist u.a. von den Testergebnissen abhängig, die für morgen erwartet werden.

Der zweite Fall betrifft einen Reiserückkehrer aus Österreich. Er war zusammen mit drei Personen in einem Auto in den Landkreis zurückgekehrt. Tests ergaben nur bei ihm ein positives Ergebnis. Derzeit werden noch fünf weitere Personen, die mit dem Infizierten Kontakt hatten, vom Gesundheitsamt befragt.

Mit den beiden neuen Fällen ist die Zahl der durch einen Test nachgewiesenen COVID-19-Fälle im Landkreis auf 113 gestiegen.