Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

06.10.2020

Auszeichnung aktiver Seniorinnen und Senioren wird verschoben

Die aktuelle Situation um die Corona-Pandemie veranlasst den Kreisseniorenbeirat des Landkreises Ostprignitz-Ruppin - in Abstimmung mit dem Landrat - die Auszeichnungsveranstaltung für aktive Seniorinnen und Senioren auf das Frühjahr 2021 zu verschieben. Eigentlich war die Veranstaltung für den 5. November 2020 in Kyritz geplant.

Die Vorsitzende des Kreisseniorenbeirats und Seniorenbeauftragte des Landkreises, Sigrid Schumacher, erläutert die Hintergründe:

„Seniorinnen und Senioren gehören ab einem fortgeschrittenen Alter zur Risikogruppe. Und das unabhängig davon, ob Vorerkrankungen vorliegen. Vor allem sieht der Vorstand des Kreisseniorenbeirats auch das Risiko, dass Veranstaltungen derzeit erheblich dazu beitragen können, das Virus schneller zu verbreiten. Unsere Veranstaltung war immer die Auftaktveranstaltung im Rahmen der Brandenburgischen Seniorenwoche im Landkreis. Zu diesen Veranstaltungen kamen immer weit über 150 Senioren. Die Veranstaltung auf 40 bis 50 Personen zu beschränken, wird der Würdigung unserer Senioren nicht gerecht. Auch die 27. Brandenburgische Seniorenwoche wurde vom Juni auf den Herbst und jetzt auf das nächste Jahr im Interesse der Senioren verschoben.

Lassen Sie uns in Ruhe die Entwicklung der nächsten Wochen und Monate abwarten. Wir sind guten Mutes, dass wir im Frühjahr unsere Auszeichnungsveranstaltung mit neuer Kraft und einer Rückkehr zu mehr gewohnter Normalität nachholen können. Wir bitten unsere Seniorinnen und Senioren um Verständnis. Gleichzeitig wünschen wir auch den Mitgliedern und deren Familien alles Gute in dieser Zeit. Bleibt bitte gesund!“