Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

24.03.2021

Corona-Lage am Mittwoch

Mit dem heutigen Tage gibt es 40 neue COVID-19-Infektionen und 12 Genesungen im Landkreis zu vermelden. Eine an COVID-19 erkrankte Person aus Ostprignitz-Ruppin ist leider verstorben.

Zu den von den neuen Fällen betroffenen Einrichtungen gehören die Kita Herzsprung sowie Betreuungseinrichtungen im Amt Neustadt und der Gemeinde Wusterhausen mit jeweils einer betroffenen Person.

Das KMG-Klinikum Kyritz ist mit zwei Personen betroffen. Dort läuft zur Zeit die Kontaktermittlung und erfolgen bereits erste Testungen. Es wurde vorsorglich ein Aufnahmestopp verhängt.

Die Zahl der von der zuerst in Großbritannien nachgewiesenen Mutation B.1.1.7 betroffenen Personen hat sich um drei auf 137 erhöht. Alle Personen waren bereits als COVID-19-Fälle bekannt und befanden sich in häuslicher Isolation.

Insgesamt gibt es derzeit in Ostprignitz-Ruppin 343 aktive Fälle. Die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle, die dem Gesundheitsamt des Landkreises seit dem Beginn der Corona-Pandemie gemeldet wurden, liegt bei 3571.

In den drei Kliniken im Landkreis werden aktuell 16 Menschen in Zusammenhang mit COVID-19 behandelt. Fünf befinden sich auf einer Intensivstation, davon müssen zwei beatmet werden.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut dem Landesamt für Gesundheit (LAVG) für Ostprignitz-Ruppin bei 91,0. Dieser Wert dient als Grundlage für mögliche Maßnahmen nach der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung und dem Infektionsschutzgesetz. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat einen Inzidenzwert von 87,0 ermittelt.

Weitere Informationen zur Corona-Lage sind im Dashboard für Ostprignitz-Ruppin abgebildet. Unter anderem finden Sie dort die Verteilung der Fälle auf die einzelnen Ämter, Gemeinden und Städte des Landkreises.