Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

23.04.2021

Corona-Lage am Freitag

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind seit der gestrigen Meldung 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 registriert worden. Von den neuen Fällen betroffen sind u.a. die Kita "Pustewind" und die Grundschule in der Gemeinde Fehrbellin sowie die Kita "Kinderland" in Wittstock/Dosse.

Bedauerlicherweise ist ein weiterer Mensch aus dem Landkreis nach einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit hat sich die Zahl der Todesfälle auf 164 erhöht.

Die Zahl der Personen, die von der zuerst in Großbritannien nachgewiesenen Virusmutation B.1.1.7 betroffen sind, ist von 606 (Stand gestern) auf jetzt 631 gestiegen. Die betroffenen Personen waren schon als Covid-19-Fälle bekannt und befanden sich bereits in häuslicher Isolation. Auch für dazugehörige Kontaktpersonen gelten verschärfte Isolationsregeln.

Zur Lage in den Krankenhäusern: 31 Personen werden derzeit stationär behandelt. Elf Personen befinden sich auf einer Intensivstation, sechs Menschen müssen beatmet werden.

Die Sieben-Tages-Inzidenz, die vom Landesamt für Gesundheit (LAVG) veröffentlicht wird, ist mit dem heutigen Tag auf 95,1 gestiegen.