Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

12.05.2021

Sonderausstellung über Comics in den Kreismuseen Alte Bischofsburg in Wittstock ab 16. Mai 2021

Die Digedags, Fix und Fax, die Abrafaxe, Kundi, Piefke und Schniefke, Korbine Früchtchen und andere Comicfiguren begeistern seit Jahrzehnten nicht nur die Kinder. In der neuen Sonderausstellung „Comic!- Aus der Geschichte des Comics“, die am Sonntag, 16. Mai 2021, am Internationalen Museumstag in den Kreismuseen Alte Bischofsburg in Wittstock eröffnet wird, begegnet man aber genauso Asterix und Obelix, Werner oder der Panzerknackerbande.

Auch Thomas Möller las gern die Bilderzeitschriften der DDR, wie „Mosaik“, „Atze“ oder „Frösi“. Dieses Interesse hielt über viele Jahre an und so gründete er mit Gleichgesinnten 1994 den Neubrandenburger Mosaik- und Comicclub. In den vergangenen Jahrzehnten entstand so eine große Sammlung von Comics, Cartoons und Begleitmaterial. Aus dieser umfangreichen Schatztruhe wurden dann komplexe Ausstellungen über „Comics in der DDR“, „100 Jahre Comicgeschichte“ oder auch „40 Jahre Asterix“ geschaffen.

Die neue Sonderausstellung in Wittstock erinnert an viele Comic-Helden und Heldinnen aus der Jugend. Sie erzählt aber auch die politische Seite des Comics in der Auseinandersetzung zwischen Ost und West. Gezeigt werden zahlreiche Originalentwürfe und wie ein Comic entsteht. 

Ab Sonntag, 16. Mai 2021, dem Internationalen Museumstag öffnet die Sonderausstellung »Comic! - Aus der Geschichte des Comics« und ist voraussichtlich bis 1. August 2021 in den Kreismuseen Alte Bischofsburg für alle Interessierten zu sehen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste aktuell auf eine Eröffnungsveranstaltung verzichtet werden. Sobald aber weitere Lockerungen im Hinblick auf das Corona-Geschehen beschlossen sind, wird ein Gespräch mit dem Sammler Thomas Möller über Comics und ihre Geschichte nachgeholt.

Die Museen Alte Bischofsburg können am Sonntag, 16. Mai 2021, nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 03394/433725 von 11 bis 16.30 Uhr besucht werden. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln sowie jene zur Kontaktnachverfolgung. Außerdem muss beim Besuch der Kreismuseen ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Alle Ausstellungen der Kreismuseen Alte Bischofsburg sind aktuell nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 03394/433725 dienstags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr, freitags von 9 bis 15 sowie sonnabends und sonntags von 11 bis 16.30 Uhr geöffnet. Ebenfalls geöffnet ist an allen Feiertagen, auch wenn diese auf einen Montag fallen. Lediglich vom 24. bis 26. Dezember, am 31. Dezember sowie am 1. Januar bleiben die Ausstellungen geschlossen.

Weitere Informationen zu den Kreismuseen Alte Bischofsburg in Wittstock gibt es unter www.mdk-wittstock.de .

Comic-Ausstellung in den Kreismuseen Alte Bischofsburg