Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

22.07.2021

Keine Teilsperrung zwischen Herzberg und Vielitz

Die ursprünglich für diese Woche vorgesehene Sperrung einer Fahrtrichtung auf der K 6803, der Ortsverbindung zwischen Herzberg und Vielitz, wird von der Kreisverwaltung nicht umgesetzt.

Nach nochmaliger Prüfung durch das Amt für öffentliche Sicherheit und Verkehr ist festgestellt worden, dass das gewünschte Ziel einer einseitigen Sperrung unter den gegebenen Umständen nicht zu realisieren ist. Der landwirtschaftliche Verkehr kann ebenso wie der Anliegerverkehr in dem Abschnitt nicht unterbunden werden. Es kommt weiterhin zu einem Begegnungsverkehr.

Alle Fahrzeugführer werden nunmehr umso eindringlicher um besondere Vorsicht bei der Benutzung der K 6803 zwischen Herzberg und Vielitz gebeten. Entsprechende Verkehrsschilder mit dem Hinweis "Achtung Straßenschäden" sind in dem Bereich in beiden Fahrtrichtungen aufgestellt worden. Der Abschnitt von Herzberg bis Vielitz besitzt eine Fahrbahnbreite von etwa 3 bis 3,50 Meter und ist damit sehr schmal. Durch die zahlreichen Flickstellen, immer wiederkehrenden Löcher, abbrechenden Kantenschäden und ausgefahrenen Bankette befindet sich die Straße in einem desolaten Zustand. Es besteht erhöhte Unfallgefahr, insbesondere bei der Begegnung von Verkehrsteilnehmern.

Seitens des Landkreises wird an dem Plan, die Straße im Jahr 2023 zu sanieren, weiter festgehalten.