Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

26.07.2021

"Ein Fest für Beethoven" noch bis 21. August 2021 in Rheinsberg

Im vergangenen Jahr sollte der 250. Geburtstag des  großen Komponisten Ludwig van Beethoven (1770 bis 1821) auch von der Kammeroper Schloss Rheinsberg, die vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin gefördert wird,  musikalisch feierlich begangen werden – „Ein Fest für Beethoven“ eben. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wurden 2020 sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Da es aber schade gewesen wäre, das Festprogramm gar nicht aufzuführen, drehen sich nun in diesem Jahr alle Konzerte sowie die Opernaufführungen in Rheinsberg vom 10. Juli bis 21. August 2021 um die Musik von Ludwig van Beethoven.

beethoven rheinsberg 2021beethoven rheinsberg 2021

So auch am Sonntagabend: „Beeethovens Sinfonien und ihre Vorbilder III“ war das Konzert der Akademie für Alte Musik Berlin überschrieben, das eigentlich im Rheinsberger Schlosshof stattfinden sollte, wegen einer Gewitterwarnung jedoch kurzerhand in das Schlosstheater verlegt wurde. Fast schon passend zum Wetter standen das Werk „Le portrait musical de la nature, ou Grande Simphonie“ (ein musikalisches Portrait der Natur) von Justin Heinrich Knecht (1752 bis 1817) sowie die Sinfonie Es-Dur op.4 Nr. 3 „La tempesta del mare“ (Ein Sturm auf dem Meer) von Ignaz Jacob Holzbauer (1711 bis 1783) auf dem Programm. Werke, die eher zu den selten gespielten Stücken zählen, die Ludwig van Beethoven aber zu seiner Sinfonie Nr. 6 in F-Dur op. 68, die den Titel “Pastorale“ trägt und die im zweiten Konzertteil gespielt wurde, inspirierten. Die sechste Sinfonie gehört zu den beliebtesten Sinfonien  des in Bonn geborenen Komponisten. So tragen die einzelnen Sätze Beinamen wie „Erwachen  heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande“, „Szene am Bach“ und passenderweise „Gewitter und Sturm“. Beschlossen wird die Sinfonie mit dem Allegretto „Hirtengesänge – Frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm“. Es ist eine musikalische Schilderung eines poetisch-romantischen Naturerlebnisses, für die sich Beethoven auch von Joseph Haydens Oratorien „Die Schöpfung“ oder „Die Jahreszeiten“ anregen ließ. So konnten die Zuhörer am Sonntag nicht nur die Imitation von Vogelgezwitscher vernehmen, einen Bach plätschern hören oder eben ein musikalisches Gewitter vernehmen.

beethoven rheinsberg 2021beethoven rheinsberg 2021

Die Musiker und Musikerinnen der vielfach ausgezeichneten – unter anderem mit dem Echo-Klassik – Akademie für Alte Musik Berlin begeisterten mit einer großen Spielfreude und außerordentlicher Musikalität, die das Publikum mit ausdauerndem Applaus belohnte. Besonders Meesun Hong Coleman, die als Konzertmeisterin das Orchester mit sicherem Blick dirigierte, hinterließ einen bleibenden Eindruck. Selbst eine gerissene Seite ihrer Violine konnte sie nicht aus dem Konzept bringen. Neben dem künstlerischen Direktor der Kammeroper Schloss Rheinsberg, Prof. Georg Quander, hatten es sich auch Landtagspräsidentin Dr. Ulrike Liedtke und Landrat Ralf Reinhardt nicht nehmen lassen, diesem hochkarätigen Konzert, das auf historischen Instrumenten gespielt wurde, beizuwohnen. Man war sich einig, dass man viele Ohrwürmer mit nach Hause nehmen würde.

beethoven rheinsberg 2021beethoven rheinsberg 2021

Als nächstes Konzert beim „Fest für Beethoven“ steht ein Liederabend „Ferne Geliebte – Lieder der Sehnsucht“ am 30. Juli 2021 sowie am 1. August 2021 im Schlosshof auf dem Programm. Am 31. Juli 2021 und 1. August 2021 präsentiert die Bundesakademie für junges Musiktheater (BAJMT) mit „Europa/Ariadne/ Theseus“ drei Kurzopern von Darius Milhaud im Schlosstheater. Und vom 4. August bis 14. August 2021 gibt es dann insgesamt sieben Aufführungen von Ludwig van Beethovens Oper „Fidelio oder Die eheliche Liebe“ in der Urfassung von 1805 auf der Bühne am Kavaliershaus. Mit dem „Sinfonischen Ausklang“, dem Abschluss der Dirigentenwerkstatt, endet dann am 21. August 2021 im Schlosshof das Festprogramm für Beethoven der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Sämtliche Konzerte sind zudem unter www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de zu finden, wo es auch Information zur Kartenbestellung gibt. Tickets sind entweder online unter www.kammeroper-rheinsberg.reservix.de erhältlich, per Telefon montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr unter 033931/72117 oder bei der Toruistinformation in Rheinsberg.

beethoven rheinsberg 2021