Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Suchergebnis (1003 Treffer)

17.02.2021

Impfangebot für Pflegekräfte und medizinisches Personal

In den elf Impfzentren im Land Brandenburg - so auch in Kyritz - beginnen heute die ersten Corona-Schutzimpfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca. Wie das Gesundheitsministerium mitteilt, können sich Pflegepersonal und Mitarbeitende aus medizinischen Einrichtungen der höchsten Priorisierungsgruppe impfen lassen.
Weitere Informationen und Einzelheiten in der Mitteilung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV)
... mehr »
16.02.2021

Sieben neue COVID-19-Fälle im Landkreis

Für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind mit Stand heute, 16. Februar 2021, 13:45 Uhr, sieben Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 zu vermelden, ebenso leider auch ein Todesfall in Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung. Einrichtungen sind von neuen Infektionen nicht betroffen.
Aktuell gibt es im Landkreis 298 aktive COVID-19-Fälle. 40 Menschen werden derzeit stationär wegen einer COVID-19-Erkrankung in den Kliniken in Neuruppin, Kyritz ... mehr »
16.02.2021

Straßensperrungen im Landkreis

Für Anfang März kündigen sich im Raum Neuruppin zwei Vollsperrungen aufgrund von Baumaßnahmen an.
Die erste Sperrung betrifft den Neuruppiner Seedamm. Dieser wird vom 5. März 2021, 8 Uhr, bis einschließlich 8. März 2021 in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Grund ist der Einhub der neuen Brückenteile am Seedamm. Eine Umleitung über Alt Ruppin und Herzberg wird ... mehr »
15.02.2021

COVID-19: Zwei Neuinfektionen und drei Todesfälle

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin sind seit der gestrigen Meldung zwei laborbestätigte Fälle gemeldet worden. Einrichtungen sind von Neuinfektionen nicht betroffen. Die Zahl der aktiven COVID-19-Fälle liegt derzeit bei 282. Weitere 28 Menschen gelten inzwischen als genesen, wodurch sich die Gesamtzahl der Personen, die COVID-19 überstanden haben, auf 2.821 erhöht hat. Seit ... mehr »
15.02.2021

Neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung in Kraft getreten

Seit heute gilt im ganzen Land Brandenburg die neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (Sechste SARS-CoV-2-EindV). Die Verordnung tritt mit Ablauf des 7. März 2021 außer Kraft. Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Kontaktregeln, um eine Weiterverbreitung des Coronavirus zu verhindern. Auch die meisten Lockdown-Maßnahmen bleiben bestehen. Allerdings gibt es auch Änderungen gegenüber der bisherigen Eindämmungsverordnung (Fünfte SARS-CoV-2-EindV), die wir ... mehr »
15.02.2021

Hinweise der Naturschutzbehörde zur Vogelfütterung

Der wesentliche Vorteil der Fütterung im Winter besteht in der Möglichkeit, Vögel aus der Nähe beobachten zu können. Vielen Menschen, besonders Kindern, fehlt ein Bezug zur Natur. Das Füttern der Vögel kann dazu beitragen, das Interesse am Beobachten und Kennenlernen von Vogelarten zu wecken.
Die Winterfütterung stellt jedoch keinen wirksamen Beitrag zum praktischen Artenschutz dar. Die Futterstellen ... mehr »
14.02.2021

Sieben Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 am Wochenende

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin sind seit der letzten Mitteilung vom vergangenen Freitag (12.02.2021) sieben laborbestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet worden (sechs Fälle am Sonnabend, ein Fall heute). Einrichtungen sind von neuen COVID-19-Fällen nicht betroffen.
Die Zahl der Genesenen ist um 28 auf nunmehr insgesamt 2.793 gestiegen. Es gibt mit Stand heute (14.02.2021, 12:35 Uhr) im Landkreis ... mehr »
12.02.2021

Land beschließt neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Das Land Brandenburg hat heute eine neue Eindämmungsverordnung beschlossen, die am Montag, 15. Februar 2021, in Kraft tritt.
Einige der wichtigsten Punkte: Der so genannte "Lockdown" (z.B. Schließungen bei Gastronomie und Beherbungsbetrieben, weiten Teilen des Einzelhandels und der Kultureinrichtungen) wird bis zum 7. März verlängert, die bestehenden Kontaktbeschränkungen werden aufgrund der weiter gefährlichen und unsicheren ... mehr »
12.02.2021

Corona-Überbrückungshilfe III beantragen

Anträge auf Überbrückungshilfe III des Bundes können ab sofort gestellt werden: Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 750 Millionen Euro, Soloselbständige, Freiberufler sowie gemeinnützige Unternehmen und Organisationen, die zwischen November 2020 und Juni 2021 in Folge der Pandemie Umsatzeinbußen von mindestens 30 Prozent verzeichnen mussten, erhalten Fixkostenzuschüsse. Je nach Höhe des Umsatzeinbruches werden 40 Prozent, 60 Prozent oder ... mehr »
12.02.2021

Impfzentrum am Montag und Dienstag geschlossen

Aufgrund der leider weiter bestehenden Knappheit bei den Impfstoffen bleibt das Impfzentrum in Kyritz am kommenden Montag,15. Februar 2021, sowie Dienstag, 16. Februar 2021, geschlossen. Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) hat die betroffenen Personen darüber bereits informiert.
Ab Mittwoch, 17. Februar 2021, soll das Impfzentrum dann wieder öffnen und mit drei Impfstraßen den ... mehr »
12.02.2021

Weniger aktive COVID-19-Fälle im Landkreis

Der zuletzt positive Trend bei der Zahl der COVID-19-Neuinfektionen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin scheint sich fortzusetzen. Seit der gestrigen Mitteilung des Gesundheitsamtes sind mit heutigem Stand, 12. Februar 2021, 12:45 Uhr, 12 laborbestätigte Infektionen mit SARS-CoV-2 hinzugekommen. Damit bewegt sich die Zahl weiter im niedrigen zweistelligen Bereich. 36 weitere Personen gelten inzwischen als genesen (insgesamt jetzt ... mehr »
12.02.2021

Bundeswehr unterstützt weiter das Gesundheitsamt

Die Bundeswehr wird auch unser Gesundheitsamt weiter im Kampf gegen das Coronavirus unterstützen. Der Kommandeur Territoriale Aufgaben der Bundeswehr hat die Verlängerung der Unterstützungsmaßnahme jetzt gebilligt.
Es werden damit weiterhin 15 Soldaten des 1. Korvettengeschwaders aus Rostock bis Mitte März das Gesundheitsamt in Neuruppin unter anderem bei der Ermittlung von Kontakten unterstützen. Landrat Ralf Reinhard ... mehr »
12.02.2021

Beratende Ausschusssitzungen des Kreistages abgesagt

Die für die kommende Woche geplanten Sitzungen der beratenden Fachausschüsse des Kreistages Ostprignitz-Ruppin werden aufgrund der anhaltenden Lage im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen abgesagt.
Diese Entscheidung wurde in Abstimmung zwischen den Ausschussvorsitzenden, der Kreistagsvorsitzenden Frau Nau und den Fraktionsvorsitzenden im Ältestenrat getroffen. Dies betrifft die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Bauen und Vergabe, des ... mehr »
11.02.2021

10 neue COVID-19-Fälle in Ostprignitz-Ruppin

Am heutigen Tage gibt es leider zehn Todesfälle in Verbindung mit SARS-CoV-2 in Ostprignitz-Ruppin zu vermelden. Die hohe Zahl ist darauf zurückzuführen, dass dem Gesundheitsamt leider erst jetzt sieben Todesfälle aus dem Seniorenwohnpark Neuruppin gemeldet worden sind, die jedoch schon länger zurückliegen. Die Amtsärztin des Gesundheitsamtes des Landkreises hat mit der Geschäftsleitung das Gespräch bereits gesucht ... mehr »
11.02.2021

Bisher knapp 3.700 Corona-Schutzimpfungen im Landkreis

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind bisher insgesamt knapp 3.700 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden, davon alleine rund 400 im neuen Impfzentrum in Kyritz. Diese Zwischenbilanz hat Landrat Ralf Reinhardt gezogen. Das Impfzentrum ist vor einer Woche an den Start gegangen, die mobilen Impfteams von DRK und KVBB hatten bereits in der ersten Januarhälfte damit begonnen, stationäre ... mehr »