Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt


10_iconneu_corona_kitasschulen10_iconneu_corona_reisen10_iconneu_corona_familienneu

10_iconneu_corona_senioren10_iconneu_corona_gesetze10_iconneu_corona_links10_iconneu_corona_kontakte

Informationen

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Gesundheitsamt des Lankreises hat eine Hotline für wichtige Fragen eingerichtet:

03391/688-5376

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 9.00-15.00 Uhr, Freitag 9.00-14.30 Uhr, Samstag 9.00-13.00 Uhr

Kontaktformular Icon

Das Robert-Koch-Institut hat einen Steckbrief zum SARS-CoV-2-Virus veröffentlicht und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen gegeben. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit.

Infos für Reiserückkehrer finden sich in diesem Merkblatt.

Aktuelles Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Zahlen für den gesamten Landkreis

Stand: 29.10.2020, 14.30 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gesamtzahl der Fälle 240
Genesen 128
Todesfälle 0

Akute Fälle nach Städten, Ämtern und Gemeinden

Stand: 29.10.2020, 14.30 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gebietskörperschaftderzeit positiv gemeldete FälleÄnderungen zum Vortag
Stadt Neuruppin 24 +8
Stadt Kyritz 20 +5

Stadt Wittstock

17 +7
Stadt Rheinsberg 0 0
Gemeinde Fehrbellin 1 0
Gemeinde Heiligengrabe 23 0
Gemeinde Wusterhausen 3 +1
Amt Lindow 5 +1
Amt Neustadt 19 +4
Amt Temnitz 0 0

Informationen zur Inzidenz

Den aktuellen Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin entnehmen Sie bitte dem Dashboard des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/.

Quelle: brandenburg.de

© brandenburg.de

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (186 Treffer)

02.10.2020

Keine neuen COVID-19-Fälle

In Zusammenhang mit den beiden zuletzt bekannt gewordenen COVID-19-Fällen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind alle Tests bei den vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen negativ ausgefallen.
Zuvor waren Infektionen bei einer Person mit umfänglichen beruflichen Kontakten im Raum Neuruppin sowie bei einem Reiserückkehrer aus Österreich festgestellt worden.
Es bleibt weiter bei insgesamt 113 COVID-19-Fällen im Landkreis, die durch Testung ... mehr »
30.09.2020

Weitere COVID-19-Fälle gemeldet

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es zwei neue COVID-19-Fälle. Eine Person ist positiv auf das Coronavirus getestet worden, die umfängliche berufliche Kontakte hatte. Derzeit sind im Raum Neuruppin umfangreiche Kontaktermittlungen des Gesundheitsamtes im Gange. Bisher konnten ca. 18 Kontaktpersonen ersten Grades ermittelt werden. Das weitere Vorgehen ist u.a. von den Testergebnissen abhängig, die für morgen erwartet werden.
Der ... mehr »
29.09.2020

Ostprignitz-Ruppin: Zwei neue COVID-19-Fälle

Nachdem erst kürzlich zwei Reiserückkehrer positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet wurden, sind nun zwei weitere COVID-19-Fälle aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin bekannt geworden.
Ein Ehepaar, das ebenfalls mit dem Reisebus eines Hamburger Unternehmens von einem Aufenthalt in Tschechien zurückgekehrt war, ist an COVID-19 erkrankt. Das haben entsprechende Tests ergeben.
Wie berichtet waren zuvor bereits ein 85-jähriger ... mehr »
28.09.2020

109 bestätigte COVID-19-Erkrankungen im Landkreis

Im Zusammenhang mit dem zuletzt bekannt gewordenen Coronafall in Ostprignitz-Ruppin hat sich eine weitere Person mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert.
Es handelt sich um den 85-jährigen Ehemann der Frau, die bereits vor ein paar Tagen positiv getestet worden war. Beide waren von einem mehrwöchigen Aufenthalt in Tschechien in den Landkreis zurückgekehrt. Die Frau wird derzeit stationär behandelt, ... mehr »
25.09.2020

COVID-19-Fall nach Reiserückkehr aus Tschechien

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt es einen neuen COVID-19-Fall.
Eine ältere Frau ist nach Rückkehr von einem mehrwöchigen Aufenthalt in Tschechien positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Ihr Ehemann wird noch getestet.
Mit der Busgesellschaft und den zuständigen Stellen in Tschechien ist Kontakt aufgenommen worden. Die weiteren Ermittlungen des Gesundheitsamtes in dem Fall dauern an.
Die Gesamtzahl der durch einen Test ... mehr »