Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Suchergebnis (744 Treffer)

02.04.2020

Landkreis reicht Beschwerde gegen Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Potsdam ein

Das Verwaltungsgericht Potsdam hat mit zwei Beschlüssen vom 31.03.2020 die aufschiebende Wirkung von Widersprüchen gegen die geltende Allgemeinverfügung Reisen des Landkreises Ostprignitz-Ruppin angeordnet.
Gegen diese Entscheidungen ist heute Beschwerde eingereicht worden, weil der Landkreis nicht den Erwägungen des Verwaltungsgerichts folgt. Bis zu einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts gilt die Allgemeinverfügung Reisen, die Einreisen in das ... mehr »
02.04.2020

Jobcenter Ostprignitz-Ruppin zurzeit geschlossen - Antragstellung nur noch postalisch, telefonisch oder per E-Mail

Das Jobcenter des Landkreises bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte bleiben Sie zu Hause. Es hat keine Nachteile für Sie. Wir sind weiter für Sie da.
Aktuelle Informationen
Alle Termine sind abgesagt. Es finden derzeit keine Beratungsgespräche statt. Ihre Zahlungen laufen grundsätzlich weiter.
Wichtige Informationen
Kontakt zum Jobcenter Ostprignitz-Ruppin:
Online: Sie können sämtliche Anträge und Unterlagen per E-Mail ... mehr »
01.04.2020

Steigende Fallzahlen im Landkreis und Appell des Gesundheitsamts

Die Zahl der auf den Coronavirus positiv gestesten Personen hat sich um drei auf 18 Personen erhöht.
Zwei Menschen stammen aus dem Raum Wusterhausen, eine Person aus Neuruppin. Die Ansteckung erfolgte im privaten Umfeld, die Kontaktpersonen werden gerade ermittelt. Die Betroffenen befinden sich in häuslicher Isolation. Sie sind im Alter zwischen Ende 40 und 85 Jahre.
Mittlerweile sind zwei ... mehr »
01.04.2020

Landkreis prüft Potsdamer Gerichtsentscheidung zur Reise-Allgemeinverfügung

In Zusammenhang mit der Allgemeinverfügung des Landkreises zu Reisen nach Ostprignitz-Ruppin hat das Verwaltungsgericht Potsdam die aufschiebende Wirkung von zwei Widersprüchen angeordnet.
Der Landkreis prüft derzeit diese Gerichtsentscheidung und sich daraus ergebende weitere Schritte.
Die Allgemeinverfügung an sich bleibt in Kraft.

01.04.2020

Start der Radweg-Modernisierung zwischen Sewekow und Zempow

Die Modernisierung der Radwege im Landkreis sind ein wichtiges Projekt, um den Tourismus in der Region – gerade mit Blick auf die hoffentlich bald wieder tourismusfreundliche Zeit nach dem Coronavirus – weiter zu fördern.
Den Auftakt der „Radwegemodernisierung 2020“ macht seit der vergangenen Woche der 4,3 Kilometer lange Abschnitt zwischen Sewekow und dem Wittstocker Ortsteil Zempow. ... mehr »
01.04.2020

Hinweise zur Abfallentsorgung und -vermeidung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Bekämpfung des Coronavirus stellt die Abfallentsorgung in ganz Deutschland vor besondere Herausforderungen. Bitte beachten Sie daher die nachfolgenden Tipps und Verhaltensregeln.
Abfallentsorgung bei Quarantäne:
Zum Schutz der Mitarbeiter der Entsorgungsunternehmen sowie der Nachbarinnen und Nachbarn ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Abfällen aus Haushalten erforderlich, in denen sich Personen in häuslicher Quarantäne befinden. Dort sollen Abfälle ... mehr »
31.03.2020

Kontaktbeschränkungen werden bis zum 19.04.2020 verlängert

Wie die Landesregierung heute mitgeteilt hat, werden die im Land Brandenburg am 23.03.2020 in Kraft getretenen umfangreichen Kontakteinschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum 19.04.2020 verlängert.
Außerdem sieht ein neuer Bußgeldkatalog für wiederholte Verstöße gegen die Regeln Strafen in Höhe von bis zu 25.000 Euro vor.
Alle Einzelheiten zu den neuen Beschlüssen in einer Mitteilung des Landes Brandenburg vom ... mehr »
31.03.2020

UPDATE: Inzwischen 15 bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind drei weitere Menschen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden.
Es handelt sich dabei nach Informationen des Gesundheitsamtes um eine Person aus dem Raum Wusterhausen (Dosse) sowie zwei Personen aus dem Raum Neuruppin. Alle drei Personen sind im Alter zwischen 45 und 55 Jahren und hatten Kontakt mit einer Person, die später positiv ... mehr »
31.03.2020

Freiwilliges Engagement in Zeiten der Corona-Pandemie

Einkaufsdienste für ältere Menschen, die Versorgung von Mitbürgerinnen und Mitbürgern in häuslicher Isolation, Hilfe bei der Betreuung von Kindern - die Herausforderungen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft sind in der Coronakrise riesengroß.
In dieser besonderen Situation sind deshalb Nachbarschaftshilfe sowie Solidarität von unschätzbarem Wert und machen Mut in der Krise.
Das Land Brandenburg hat ein Informationsangebot für die zahlreichen ... mehr »
30.03.2020

"Ein-Elternregelung" bei Notfallbetreuung für den Gesundheits- und Pflegebereich

Aufgrund der Coronakrise dürfen im Land Brandenburg seit dem 18.03.2020 nur Kinder in Kitas und Horten im Notfall betreut werden, wenn beide Eltern in einem systemrelevanten Beruf arbeiten.
Für bestimmte Bereiche, wie etwa den Gesundheits- und Pflegebereich, gibt es jetzt - wie bereits vom Land Brandenburg vorab angekündigt - Ausnahmen. Für diese gilt die so genannte "Ein-Elternregelung", d.h. für die ... mehr »
30.03.2020

Infos und Antragsformular für Soforthilfen in der Coronakrise

Bund und Länder stellen Kleinunternehmern, Mittelständlern und Selbständigen, die wegen der Coronakrise in Not geraten sind, Soforthilfen zur Verfügung. Im Land Brandenburg werden bereits seit Mitte vergangener Woche entsprechende Anträge entgegengenommen und bearbeitet.
Informationen und das Antragsformular Soforthilfe finden Sie auf der Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE).
mehr »
29.03.2020

Mit Gutschein-Kauf regionale Betriebe in der Coronakrise unterstützen

Viele Unternehmen, Geschäfte und Betriebe in der Region mit zahlreichen Beschäftigten und ihren Familien erleben gerade eine Krise, die es so in der jüngeren Vergangenheit noch nie gegeben hat.
Das Coronavirus und seine Folgen gefährden viele Existenzen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir als Gesellschaft - trotz aller Unterschiede in persönlichen Einstellungen - zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen. ... mehr »
28.03.2020

Wichtiger Hinweis: Zahl der Virusinfizierten im Landkreis korrigiert

UPDATE 30.03.2020, 13:20 Uhr: Der Gesundheitszustand der infizierten Person, die derzeit stationär behandelt wird, ist als stabil zu bezeichnen. Die Gesamtzahl der bisher positiv getesteten Personen aus dem Landkreis liegt weiterhin bei 12.
Achtung! Die zuletzt vom Gesundheitsministerium veröffentlichte und somit auch von vielen Medien kommunizierte Zahl von angeblich 23 Coronavirus-Infizierten im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist ... mehr »
27.03.2020

Appell an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen

In Zeiten des Coronavirus müssen sich Bürgerinnen und Bürger auch in Ostprignitz-Ruppin stark einschränken, das bisher gekannte Leben hat sich völlig verändert.
Soziale Kontakte sind zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus auf ein Minimum reduziert worden, es gelten ungewohnte Verhaltens- und Abstandsregeln in der Öffentlichkeit. Viele Geschäfte sind geschlossen, Unternehmer und zahlreiche Selbständige bangen um ihre Existenz ... mehr »
27.03.2020

Coronavirus: Zahl der Infizierten im Landkreis auf 11 gestiegen

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Menschen auf 11 gestiegen. Zwei Personen aus dem Raum Rheinsberg bzw. Raum Neuruppin wurden positiv getestet. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.
Alle 11 bisher positiv getesteten Personen mussten nicht stationär behandelt werden. Ihr Gesundheitszustand ist den Umständen entsprechend stabil. Das Gesundheitsamt hat sich ... mehr »