Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Wichtige DokumenteWichtige KontakteWichtige Links

Hinweise für FamilienHinweise für Senioren

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (138 Treffer)

29.04.2020

Neue Allgemeinverfügung zum Verbot der Unterrichtserteilung in Schulen

Seit dem 27.04.2020 sind erste Schritte zu einer stufenweisen Öffnung der Schulen im Land Brandenburg eingeleitet worden. Unter anderem wurde der Präsenzunterricht in der Jahrgangsstufe 10 an Oberschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und Förderschulen wieder zugelassen. Dies hat bisher die Allgemeinverfügung des Landkreises Ostprignitz-Ruppin vom 21.04.2020 geregelt.
Ab dem 04.05.2020 wird es - wie in einer Weisung des Ministeriums für Bildung, Jugend ... mehr »
28.04.2020

Jetzt 69 COVID-19-Fälle im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Nach aktuellem Stand gibt es im Landkreis Ostprignitz-Ruppin 69 bestätigte COVID-19-Fälle. Davon weisen vier Personen klinisch die Symptome einer COVID-19-Infektion auf, sind aber negativ getestet. Drei Patienten werden derzeit stationär versorgt, eine Person wird weiter künstlich beatmet.
Unter den Neuinfizierten ist auch eine mitarbeitende Person der Ruppiner Kliniken, die nur zu wenigen Patienten Kontakt hatte. Gegenwärtig ... mehr »
26.04.2020

COVID-19: Eine neue Infektion und insgesamt 26 Genesene im Landkreis

UPDATE 27.04.2020: Bei der veröffentlichten Zahl der COVID-19-Fälle im Landkreis muss eine Korrektur vorgenommen werden. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist in Zusammenhang mit den gehäuften Infektionen in Rheinsberg in der vergangenen Woche auf Listen ein Name doppelt geführt worden. Deshalb wird die Gesamtzahl der bekannten Infektionsfälle im Landkreis von 64 auf 63 korrigiert.
Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist am Wochenende ... mehr »
24.04.2020

Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Die Landesregierung hat eine Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17.04.2020 veröffentlicht. Darin enthalten ist u.a. die ab Montag, 27.04.2020, geltende Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel.
Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24.04.2020
SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17.04.2020

24.04.2020

Ab Montag Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel

Zur weiteren Eindämmung des neuartigen Coronavirus gilt im Land Brandenburg ab Montag, 27.04.2020, im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Das hat die Landesregierung heute beschlossen und eine Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung veröffentlicht.
Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24.04.2020
Einzelheiten zur Maskenpflicht sowie zu weiteren Beschlüssen in einer Pressemitteilung der Landesregierung.
... mehr »