Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Wichtige DokumenteWichtige KontakteWichtige Links

Hinweise für FamilienHinweise für Senioren

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (145 Treffer)

24.04.2020

Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Die Landesregierung hat eine Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17.04.2020 veröffentlicht. Darin enthalten ist u.a. die ab Montag, 27.04.2020, geltende Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel.
Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24.04.2020
SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17.04.2020

24.04.2020

Ab Montag Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel

Zur weiteren Eindämmung des neuartigen Coronavirus gilt im Land Brandenburg ab Montag, 27.04.2020, im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Das hat die Landesregierung heute beschlossen und eine Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung veröffentlicht.
Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24.04.2020
Einzelheiten zur Maskenpflicht sowie zu weiteren Beschlüssen in einer Pressemitteilung der Landesregierung.
... mehr »
24.04.2020

Bildungsministerium stellt Fahrplan für Schulöffnungen vor

Ab Montag, 27.04.2020, stehen erste Schritte zu einer stufenweisen Öffnung der Schulen im Land Brandenburg unter Wahrung des Infektionsschutzes an, so auch in Ostprignitz-Ruppin. Dazu hat das Bildungsministerium für jede Schulform jetzt einen so genannten "Fahrplan" entwickelt. Wie das Ministerium in einer Pressemitteilung erläutert, wurden darüber die staatlichen Schulämter und Schulen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler schriftlich informiert.
Der ... mehr »
24.04.2020

Zweiter Todesfall: Eine COVID-19-Patientin ist verstorben

Eine COVID-19-Patientin, Ende 80, die bisher stationär im Landkreis Ostprignitz-Ruppin behandelt wurde, ist leider verstorben. Die Zahl der Todesfälle hat sich damit auf zwei erhöht.
Der Landkreis spricht den Angehörigen und Freunden der Verstorbenen sein Beileid aus.
Zwischenzeitlich ist eine weitere COVID-19-Erkrankung gemeldet worden. Dadurch steigt die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle auf 63. Insgesamt ... mehr »
23.04.2020

Weiterer Anstieg bei den COVID-19-Fällen im Landkreis

Bei den bisher bestätigten COVID-19-Fällen im Landkreis gibt es einen weiteren Anstieg zu verzeichnen: Gegenüber dem Vortag sind neun weitere Fälle dem Gesundheitsamt gemeldet worden. Die Gesamtzahl der registrierten Fälle, die in Verbindung mit dem neuartigen Coronavirus stehen, liegen somit bei 62.
21 Menschen gelten inzwischen als geheilt (+1). Sechs Personen werden stationär im Krankenhaus behandelt, davon ... mehr »