Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt


10_iconneu_corona_kitasschulen10_iconneu_corona_reisen10_iconneu_corona_familienneu

10_iconneu_corona_senioren10_iconneu_corona_gesetze10_iconneu_corona_links10_iconneu_corona_kontakte

Informationen

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Gesundheitsamt des Lankreises hat eine Hotline für wichtige Fragen eingerichtet:

03391/688-5376

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 9.00-15.00 Uhr, Freitag 9.00-14.30 Uhr, Samstag 9.00-13.00 Uhr

Kontaktformular Icon

Das Robert-Koch-Institut hat einen Steckbrief zum SARS-CoV-2-Virus veröffentlicht und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen gegeben. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit.

Infos für Reiserückkehrer finden sich in diesem Merkblatt.

Aktuelles Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Zahlen für den gesamten Landkreis

Stand: 30.10.2020, 12.00 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gesamtzahl der Fälle 252
Genesen 128
Todesfälle 0

Akute Fälle nach Städten, Ämtern und Gemeinden

Stand: 30.10.2020, 12.00 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gebietskörperschaftderzeit positiv gemeldete FälleÄnderungen zum Vortag
Stadt Neuruppin 29 +5
Stadt Kyritz 22 +2

Stadt Wittstock

21 +4
Stadt Rheinsberg 0 0
Gemeinde Fehrbellin 1 0
Gemeinde Heiligengrabe 23 0
Gemeinde Wusterhausen 4 +1
Amt Lindow 5 0
Amt Neustadt 19 0
Amt Temnitz 0 0

Informationen zur Inzidenz

Den aktuellen Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin entnehmen Sie bitte dem Dashboard des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/.

Quelle: brandenburg.de

© brandenburg.de

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (188 Treffer)

22.07.2020

Land kündigt Start der Teststrategie für Kitas und Schulen an

Wie die Landesregierung heute mitgeteilt hat, können sich alle Beschäftigte in Schulen und Kindertagesstätten in diesem Jahr innerhalb von drei Monaten bis zu sechs Mal auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Außerdem sollen laut der Mitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) im Rahmen von Stichproben bis zu ein Prozent der Kita-Kinder sowie der ... mehr »
15.07.2020

Zwei neue COVID-19-Fälle nach Rückkehr aus einem Risikogebiet

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist die Zahl der gemeldeten COVID-19-Fälle auf insgesamt 95 gestiegen. Zwei Personen, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt waren, sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide leben in einem Haushalt und hatten sich sofort nach ihrer Rückkehr - wie vorgeschrieben - in häusliche Quarantäne begeben.
Personen, die in das Land Brandenburg einreisen und sich zu einem beliebigen ... mehr »
09.07.2020

"Ruf einfach an!" - Nummern gegen Einsamkeit für Seniorinnen und Senioren

Auch wenn viele Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus inzwischen gelockert werden konnten: Das Infektionsrisiko – was manche vergessen – bleibt weiter bestehen. „Wir sind nicht über dem Berg. Deshalb gilt es weiterhin, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten“, mahnte zuletzt auch Landrat Ralf Reinhardt, nachdem an einer Kindertagesstätte in Neuruppin wieder neue COVID-19-Fälle aufgetreten waren.
Die ... mehr »
08.07.2020

Corona-Pandemie: "Wir müssen das Virus weiter ernst nehmen!"

Landrat Ralf Reinhardt hat auf einer Pressekonferenz gemeinsam mit der Dezernentin für Gesundheit und Soziales, Waltraud Kuhne, sowie dem klinischen Geschäftsführer der Ruppiner Kliniken, Dr. Matthias Voth, an die Menschen im Landkreis appelliert, die geltenden Infektionsschutzmaßnahmen und Verhaltensregeln weiter konsequent einzuhalten.
„In einer Phase der Lockerungen und gerade jetzt in der Ferienzeit werden immer häufiger ... mehr »
06.07.2020

COVID-19-Infektionen: Kontaktermittlungen und Testungen werden fortgesetzt

UPDATE 07.07.2020: Die Zahl der Infektionsfälle im Zusammenhang mit den Geschehnissen rund um die Kita "Miteinander" in Neuruppin ist auf 7 gestiegen. Eine Person wurde positiv getestet. Bei den bis jetzt festgestellten COVID-19-Fällen handelt es sich um fünf weibliche und zwei männliche Personen im Alter zwischen 2 und 64 Jahren. Sechs Personen sind aus Neuruppin, eine stammt aus dem Amtsbereich ... mehr »