Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt


Impfungen10_iconneu_corona_kitasschulen10_iconneu_corona_reisen

10_iconneu_corona_senioren10_iconneu_corona_familienneuInfos zu Testungen

10_iconneu_corona_gesetze10_iconneu_corona_links10_iconneu_corona_kontakte


Informationen

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Gesundheitsamt des Lankreises hat eine Hotline für wichtige Fragen eingerichtet:

03391 / 688 - 5376

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 8.00-15.30 Uhr, Freitag 8.00-14.30 Uhr


Kontaktformular Icon

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat einen Steckbrief zum SARS-CoV-2-Virus veröffentlicht und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen gegeben. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit.

Aktuelles Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Stand
bestätigte Fälle
Veränderungen zum Vortag (Neuinfektionen)
aktive Fälle
Genesungen
Veränderungen zum Vortag
Sterbefälle

01. Dezember 2021

13.45 Uhr

6579 86** 1093*
5298
108 188

* In den Kliniken im Landkreis werden Stand: 01. Dezember 2021 insgesamt 31 Patient:innen mit Covid-19 behandelt, zehn davon intensivmedizinisch (vier Personen müssen beatmet werden).   

** Von den Neuinfektionen sind unter anderem Kitas und Schulen im Landkreis betroffen.

Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) Quelle: www.rki.de

01. Dezember 2021
30. November 2021 29. November 2021 28. November 2021
27. November 2021
26. November 2021 25. November 2021
525,3
525,3 560,7 541,5
522,2
519,2 509,1

Luca-App

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin nutzt die Luca-App! Mehr Informationen zur Registrierung für Betreiber finden Sie auf der Webseite der Luca-App.

Externer Link: luca

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (617 Treffer)

24.11.2021

Ab heute gilt eine neue Eindämmungsverordnung in Brandenburg

Am heutigen Mittwoch, 24. November 2021, ist die Zweite Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg, zeitgleich mit dem neuen Infektionsschutzgesetz des Bundes, in Kraft getreten. Die neue Regelung löst die bisherige seit 15. November 2021 in Brandenburg geltende Eindämmungsverordnung ab und gilt vorerst bis einschließlich 15. Dezember 2021.
Die Kernpunkte der ... mehr »
23.11.2021

Impftag im Kulti Kyritz am 24. November 2021

Am morgigen Mittwoch, 24. November 2021, bietet sich für Impfwillige ab 12 Jahren bei einem weiteren Impftag von 15 bis 20 Uhr im Kulti in Kyritz (Perleberger Straße 8 ) die Möglichkeit, sich die schützende Spritze gegen Covid-19 geben zu lassen.
Angeboten werden in vier Impfstraßen Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen ohne vorherige Anmeldung. So sollen die Wartezeiten für alle möglichst gering gehalten werden. ... mehr »
22.11.2021

Impfbus kommt am Dienstag nach Neustadt (Dosse)

Am Dienstag, 23. November 2021, werden von 10 bis 13 Uhr in Neustadt (Dosse) direkt an der Amtsverwaltung (Bahnhofstraße gegenüber EDEKA) Covid-19-Schutzimpfungen (Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen) für alle ab 12 Jahren durchgeführt, wobei erstmals der neue Impfbus des Landkreises zum Einsatz kommen wird.
Aktuell wird noch ein Bestandsfahrzeug der kreiseigenen Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP) für die Aufgabe als Impfbus ... mehr »
18.11.2021

Große Impfaktion am Samstag in Neuruppin

Bei einer großen Impfaktion des Landkreises Ostprignitz-Ruppin am Samstag, 20. November 2021, können sich alle ab 12 Jahren von 10 bis 16 Uhr in Neuruppin gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 immunisieren lassen. Landrat Ralf Reinhardt appelliert eindringlich, eines der Impfangebote im Landkreis anzunehmen: „Die vierte Welle rollt. Der Impfstoff ist da und muss in die Arme. Deshalb nochmals meine dringende Bitte: ... mehr »
15.11.2021

Ab heute gilt die neue Eindämmungsverordnung

Am heutigen Montag, 15. November 2021, ist neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg in Kraft getreten. Die Verordnung löst die bisher geltende Umgangsverordnung ab und gilt zunächst für drei Wochen bis einschließlich 5. Dezember 2021. Weitere Informationen dazu auf der Corona-Sonderseite des Landes.
Wichtige Neuerungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung:
Die sogenannte 2G-Regelung wird im Land Brandenburg ausgeweitet. So ist beispielsweise der Besuch von ... mehr »