Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt


10_iconneu_corona_kitasschulen10_iconneu_corona_reisen10_iconneu_corona_familienneu

10_iconneu_corona_senioren10_iconneu_corona_gesetze10_iconneu_corona_links10_iconneu_corona_kontakte

Informationen

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Gesundheitsamt des Lankreises hat eine Hotline für wichtige Fragen eingerichtet:

03391/688-5376

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 9.00-15.00 Uhr, Freitag 9.00-14.30 Uhr, Samstag 9.00-13.00 Uhr

Kontaktformular Icon

Das Robert-Koch-Institut hat einen Steckbrief zum SARS-CoV-2-Virus veröffentlicht und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen gegeben. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit.

Infos für Reiserückkehrer finden sich in diesem Merkblatt.

Aktuelles Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Zahlen für den gesamten Landkreis

Stand: 29.10.2020, 14.30 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gesamtzahl der Fälle 240
Genesen 128
Todesfälle 0

Akute Fälle nach Städten, Ämtern und Gemeinden

Stand: 29.10.2020, 14.30 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gebietskörperschaftderzeit positiv gemeldete FälleÄnderungen zum Vortag
Stadt Neuruppin 24 +8
Stadt Kyritz 20 +5

Stadt Wittstock

17 +7
Stadt Rheinsberg 0 0
Gemeinde Fehrbellin 1 0
Gemeinde Heiligengrabe 23 0
Gemeinde Wusterhausen 3 +1
Amt Lindow 5 +1
Amt Neustadt 19 +4
Amt Temnitz 0 0

Informationen zur Inzidenz

Den aktuellen Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin entnehmen Sie bitte dem Dashboard des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/.

Quelle: brandenburg.de

© brandenburg.de

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (186 Treffer)

26.10.2020

Diese Maßnahmen gelten bei Inzidenzwerten über 35 bzw. 50

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin informiert über Maßnahmen, die bei Infektionsgeschehen im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2 Virus auf dem Gebiet des Landkreises bei einem Inzidenzwert über 35 bzw. über 50 gelten. Der Inzidenzwert beschreibt die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis.
Den aktuellen Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin entnehmen Sie ... mehr »
26.10.2020

Drei neue COVID-19-Fälle im Landkreis

Mit dem heutigen Tage gibt es drei neue COVID-19-Fälle im Landkreis. Zwei Fälle betreffen die Stadt Wittstock. Eine der beiden betroffenen Personen hält sich aktuell allerdings nicht in Deutschland auf. Ein weiterer Fall betrifft das Amt Neustadt.
Ein gestern gemeldeter Fall ist fälschlicherweise der Gemeinde Heiligengrabe zugeordnet worden, nach dem Wohnortprinzip gehört er allerdings zum Land ... mehr »
25.10.2020

Corona: Neun neue COVID-19-Fälle im Landkreis

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin hat an diesem Wochenende insgesamt neun neue COVID-19-Fälle zu vermelden.
Am gestrigen Tage wurden fünf neue Fälle gemeldet, am heutigen Tage kamen vier hinzu. Die Fälle betreffen die Städte Kyritz, Wittstock und Neuruppin sowie das Amt Lindow und die Gemeinde Heiligengrabe.
Insgesamt gibt es damit 178 im Landkreis wohnhafte und mit dem SARS-CoV-2 Virus infizierte ... mehr »
23.10.2020

Hinweis für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Heiligengrabe, im Amt Neustadt (Dosse) und in der Stadt Kyritz

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin gibt bekannt:
Aufgrund des erhöhten lokalen Ausbruchsgeschehens in der Stadt Kyritz, im Amt Neustadt (Dosse) und in der Gemeinde Heiligengrabe mit einem auf die drei Gebietskörperschaften gerechneten Inzidenzwert kumulativ von mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage, ist ab Samstag, den 24.10.2020, für die Dauer von mindestens 10 Tagen der ... mehr »
23.10.2020

Aktuelles Coronageschehen im Landkreis

Mit dem heutigen Tage gibt es 16 neue COVID-19-Fälle in Ostprignitz-Ruppin.
Fünf davon sind dem Infektionsgeschehen in der Stephanus-Kita in Kyritz zuzuordnen. Durch die neu bekannt gewordenen Fälle verlängert sich die häusliche Isolierung für das Personal bis zum 3. November 2020, es soll von der Kita ein Notbetrieb eingerichtet werden.
Zwei positiv getestete Personen sind dem Infektionsgeschehen in der Kinderarztpraxis in Wittstock ... mehr »