Zur Startseite

Volltextsuche

 

Seiteninhalt


10_iconneu_corona_kitasschulen10_iconneu_corona_reisen10_iconneu_corona_familienneu

10_iconneu_corona_senioren10_iconneu_corona_gesetze10_iconneu_corona_links10_iconneu_corona_kontakte

Informationen

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Das Gesundheitsamt des Lankreises hat eine Hotline für wichtige Fragen eingerichtet:

03391/688-5376

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 9.00-15.00 Uhr, Freitag 9.00-14.30 Uhr, Samstag 9.00-13.00 Uhr

Kontaktformular Icon

Das Robert-Koch-Institut hat einen Steckbrief zum SARS-CoV-2-Virus veröffentlicht und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen gegeben. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit.

Infos für Reiserückkehrer finden sich in diesem Merkblatt.

Aktuelles Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin

Zahlen für den gesamten Landkreis

Stand: 29.10.2020, 14.30 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gesamtzahl der Fälle 240
Genesen 128
Todesfälle 0

Akute Fälle nach Städten, Ämtern und Gemeinden

Stand: 29.10.2020, 14.30 Uhr; Alle Fälle nach Wohnortprinzip

Gebietskörperschaftderzeit positiv gemeldete FälleÄnderungen zum Vortag
Stadt Neuruppin 24 +8
Stadt Kyritz 20 +5

Stadt Wittstock

17 +7
Stadt Rheinsberg 0 0
Gemeinde Fehrbellin 1 0
Gemeinde Heiligengrabe 23 0
Gemeinde Wusterhausen 3 +1
Amt Lindow 5 +1
Amt Neustadt 19 +4
Amt Temnitz 0 0

Informationen zur Inzidenz

Den aktuellen Inzidenzwert für Ostprignitz-Ruppin entnehmen Sie bitte dem Dashboard des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/.

Quelle: brandenburg.de

© brandenburg.de

Coronavirus - Nachrichten aus dem Landkreis

Suchergebnis (186 Treffer)

26.04.2020

COVID-19: Eine neue Infektion und insgesamt 26 Genesene im Landkreis

UPDATE 27.04.2020: Bei der veröffentlichten Zahl der COVID-19-Fälle im Landkreis muss eine Korrektur vorgenommen werden. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist in Zusammenhang mit den gehäuften Infektionen in Rheinsberg in der vergangenen Woche auf Listen ein Name doppelt geführt worden. Deshalb wird die Gesamtzahl der bekannten Infektionsfälle im Landkreis von 64 auf 63 korrigiert.
Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist am Wochenende ... mehr »
24.04.2020

Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Die Landesregierung hat eine Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17.04.2020 veröffentlicht. Darin enthalten ist u.a. die ab Montag, 27.04.2020, geltende Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel.
Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24.04.2020
SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 17.04.2020

24.04.2020

Ab Montag Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel

Zur weiteren Eindämmung des neuartigen Coronavirus gilt im Land Brandenburg ab Montag, 27.04.2020, im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Das hat die Landesregierung heute beschlossen und eine Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung veröffentlicht.
Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 24.04.2020
Einzelheiten zur Maskenpflicht sowie zu weiteren Beschlüssen in einer Pressemitteilung der Landesregierung.
... mehr »
24.04.2020

Bildungsministerium stellt Fahrplan für Schulöffnungen vor

Ab Montag, 27.04.2020, stehen erste Schritte zu einer stufenweisen Öffnung der Schulen im Land Brandenburg unter Wahrung des Infektionsschutzes an, so auch in Ostprignitz-Ruppin. Dazu hat das Bildungsministerium für jede Schulform jetzt einen so genannten "Fahrplan" entwickelt. Wie das Ministerium in einer Pressemitteilung erläutert, wurden darüber die staatlichen Schulämter und Schulen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler schriftlich informiert.
Der ... mehr »
24.04.2020

Zweiter Todesfall: Eine COVID-19-Patientin ist verstorben

Eine COVID-19-Patientin, Ende 80, die bisher stationär im Landkreis Ostprignitz-Ruppin behandelt wurde, ist leider verstorben. Die Zahl der Todesfälle hat sich damit auf zwei erhöht.
Der Landkreis spricht den Angehörigen und Freunden der Verstorbenen sein Beileid aus.
Zwischenzeitlich ist eine weitere COVID-19-Erkrankung gemeldet worden. Dadurch steigt die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle auf 63. Insgesamt ... mehr »