Sprungziele
Seiteninhalt

Informationen zum Corona-Virus

Allgemeine Informationen


Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Ab dem 1. Juli 2022 gilt im Landkreis die erste Änderung der Allgemeinverfügung zur Absonderung von Verdachts- sowie von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen.

Beachten Sie aktuell auch die Fragen und Antworten zu Kinderkrankentagen und Kinderkrankengeld des Bundesgesundheitsministeriums sowie die Informationen zu Ansprüchen auf Ersatz des Verdienstausfalls für Arbeitnehmer und Selbstständige. Einen Musternachweis über die Nicht-Inanspruchnahme von Kita/Schule bei der Beantragung von Kinderkrankengeld hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veröffentlicht.

Das Robert-Koch-Institut hat zudem einen Steckbrief zum SARS-CoV-2-Virus veröffentlicht und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen gegeben. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit.

Infektionsgeschehen in Ostprignitz-Ruppin


Stand: 15.08.2022, 13.45 Uhr
  • Bestätigte Fälle: 33.371, davon neu seit der letzten Meldung am 15. August 2022: 50
  • Genesungen: 32.454, davon neu: 67
  • Sterbefälle: 218, davon neu: 1
  • aktive Fälle: 699
  • Inzidenz: 337,0 (15.08.), 337,0 (14.08.), 337,0 (13.08.), 333,0 (12.08.), 334,0 (11.08.), 295,5 (10.08.), 306,7 (09.08.)
  • Lage in den Krankenhäusern im Landkreis (Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg, KMG-Kliniken in Kyritz und Wittstock/Dosse): 28 Personen mit bestätigter Covid-19-Infektion, wobei zwei Personen intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

Aktuelle Nachrichten




Alle Mitteilungen anzeigen

Weiterführende Informationen


Seite zurück Nach oben