Sprungziele
Seiteninhalt

Neuer Flyer erschienen

Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf und Projektleiterin Hanka Zetzsche stellten den neuen Flyer vor. © Landkreis OPR
Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf und Projektleiterin Hanka Zetzsche stellten den neuen Flyer vor. © Landkreis OPR

Aktuell ist die Kyritz-Ruppiner Heide fast noch ein Geheimtipp. Seit vor fünf Jahren die ersten Wanderwege im südlichen Teil der Heide freigegeben wurden, haben jedoch hauptsächlich Menschen aus der Region oder aus Brandenburg den Weg dorthin gefunden. Dabei ist die Kyritz-Ruppiner Heide ein Juwel der Natur und gehört zu den größten zusammenhängenden Heideflächen Deutschlands.

Mithilfe des neuen zwölfseitigen, touristischen Flyers „Unterwegs in der Kyritz-Ruppiner Heide“, der anlässlich der Aufnahme der Kyritz-Ruppiner Heide in den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin gemeinsam mit der Naturparkverwaltung erstellt wurde, soll die Heide nun über Brandenburgs Grenzen hinaus deutschlandweit bekannt gemacht werden.

Die Kyritz-Ruppiner Heide lädt zu jeder Jahreszeit zum Besuch ein, nicht nur zur Heideblüte. © Landkreis OPR
Die Kyritz-Ruppiner Heide lädt zu jeder Jahreszeit zum Besuch ein, nicht nur zur Heideblüte. © Landkreis OPR

Das Faltblatt soll das Interesse wecken, nach Ostprignitz-Ruppin zu reisen und dort die Naturschönheiten der Kyritz-Ruppiner Heide zu entdecken. Und das nicht nur im August und September, wenn die Heide in voller Blüte steht. Auch zu den anderen Jahreszeiten hat die Landschaft mit ihren seltenen und geschützten Tier- und Pflanzenarten viel zu bieten. Die Besucher und Besucherinnen erhalten in dem Faltblatt zudem Informationen, an wen sie sich wenden können, wenn sie eine Kremserfahrt durch die Heide, eine Tour mit dem Fat-Bike auf dem Heide-Erlebnisweg oder eine geführte Sternen- oder Kräuterwanderung machen wollen.

Im Flyer, der ab sofort in allen Touristinformationen in Ostprignitz-Ruppin, bei der Kreisverwaltung, im Besucherzentrum des Naturparkhauses Stechlin sowie bei anderen Kooperationspartnern erhältlich ist, werden den Gästen der Heide zudem zertifizierte Natur- und Landschaftsführer vorgeschlagen, die viel über die wertvolle Naturlandschaft zu erzählen haben.

Die neue Dauerausstellung auf dem Heideturm informiert zur wechselvollen Geschichte des Gebietes. © Landkreis OPR
Die neue Dauerausstellung auf dem Heideturm informiert zur wechselvollen Geschichte des Gebietes. © Landkreis OPR

Der neue Flyer soll auch Lust machen, den 2019 errichteten und 15 Meter hohen Heideturm auf dem Heinz-Sielmann-Hügel zu besteigen und das beeindruckende Panorama über die Landschaft zu genießen. Auf dem Weg nach oben können sich die Besucher und Besucherinnen dann auch in der neuen Dauerausstellung mit der bewegten Geschichte der Kyritz-Ruppiner Heide, ein ehemaliger Truppenübungsplatz, befassen.

Das Faltblatt "Unterwegs in der Kyritz-Ruppiner Heide" ist im Design der Nationalen Naturlandschaften in der bekannten Brandenburger Unterwegs-Faltblattreihe erschienen.

Vom Heideturm bietet sich ein weiter Blick über die Landschaft in OPR. © Landkreis OPR
Vom Heideturm bietet sich ein weiter Blick über die Landschaft in OPR. © Landkreis OPR

Seite zurück Nach oben