Sprungziele
Seiteninhalt
Bei einer großen Impfaktion des Landkreises Ostprignitz-Ruppin am Samstag, 20. November 2021, können sich alle ab 12 Jahren von 10 bis 16 Uhr in Neuruppin gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 immunisieren lassen. Landrat Ralf Reinhardt appelliert eindringlich, eines der Impfangebote im Landkreis anzunehmen: „Die vierte Welle rollt. Der Impfstoff  ist da und muss in die Arme. Deshalb nochmals meine dringende Bitte: Impfen jetzt, zum Schutz der Kinder, der immungeschwächten Personen und für uns alle. Es hört erst auf, wenn wirklich jeder der kann, seinen Teil dazu beigetragen hat.“

Die Impfaktion findet im Haus B des Oberstufenzentrums OPR (OSZ) an der Alt Ruppiner Allee 39 in Neuruppin statt. Genutzt wird das Vakzin von Biontech/Pfizer. Das Angebot richtet sich an alle Impfwilligen ab 12 Jahren.

Die Anwesenden werden in drei Gruppen (Erst- und Zweitimpfungen, Booster-Impfungen sowie Impfungen für Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr) auf insgesamt sechs Impfstraßen verteilt. Auf diese Weise sollen die Wartezeiten für jeden Einzelnen möglichst gering gehalten werden.

Da eine vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung nicht nötig ist, werden die Impfwilligen gebeten, möglichst über den Tag verteilt das Angebot in Anspruch zu nehmen. Die Booster-Impfungen (Auffrischungsimpfungen) werden nach Rücksprache mit den Ärzt:innen vor Ort vorgenommen. Für bestimmte Personengruppen sind Booster-Impfungen besonders zu empfehlen, beispielsweise Menschen mit einer Immunschwäche, aber auch Personen, die mit dem Vakzin von Johnson & Johnson geimpft wurden.

Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, die Krankenkassenkarte, das Impfbuch (falls vorhanden) sowie wenn möglich die ausgefüllten Formulare zur Corona-Schutzimpfung, die auf www.brandenburg-impft.de zu finden sind.
Seite zurück Nach oben