Sprungziele
Seiteninhalt

Ohne jene Menschen, die tagtäglich mit Leidenschaft und viel Herzblut ehrenamtlich in ihrer Freizeit aktiv sind, würden in unserer Gesellschaft ganz viele Dinge, die wir inzwischen als selbstverständlich erachten, nicht funktionieren. Vor diesem Hintergrund hat Landrat Ralf Reinhardt - stellvertretend für die ehrenamtlich Engagierten im Landkreis Ostprignitz-Ruppin - die Arbeit des Neuruppiner Ornithologen Henry Lange sowie des Kreisfeuerwehrverbandes gewürdigt und ausgezeichnet.

„Eine Anerkennung für die großen und wichtigen Aufgaben, die Ihr Verband erfüllt, um Leben zu retten. Dafür bin Ihnen sehr dankbar“, so der Landrat bei der Übergabe einer Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Kreisbrandmeister Olaf Lehmann. Der Kreisfeuerwehrverband kümmert sich nicht nur um die Jugendarbeit bei den Freiwilligen Feuerwehren, er ist auch für die Ausbildung der Feuerwehrleute im Landkreis zuständig. 24 Ausbilder:innen kümmerten sich in diesem Jahr unter erschwerten Corona-Bedingungen um die fachliche Fort- und Ausbildung der Brandschützer:innen. Das Brandschutzmobil des Verbands war außerdem unterwegs an Kindergärten und Schulen. Olaf Lehmann, der sich für die Spende im Namen aller Feuerwehrleute herzlich bedankte, wagte in diesem Zusammenhang schon einen Ausblick auf das kommende Jahr, denn dann soll das Projekt „Feuerwehr macht Schule“ starten, um möglichst viele Schüler:innen für die ehrenamtliche Arbeit bei der Feuerwehr zu gewinnen und zu begeistern.

Eine Überraschung war für Henry Lange aus Neuruppin die Auszeichnung in Höhe von 200 Euro, schließlich steht der Ornithologe mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit nicht allzu oft im Blickwinkel der Öffentlichkeit. Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich Lange um verletzte Greifvögel und Eulen. Er pflegt die Tiere und entlässt sie dann wieder – nach hoffentlich erfolgter Genesung – wieder in die Freiheit. Der zeitliche und auch finanzielle Aufwand, etwa für Medikamente und Tierarztrechnungen, ist enorm und nur wenige Kosten werden erstattet. Landrat Ralf Reinhardt: „Sehen Sie diese Auszeichnung zumindest als kleines Dankeschön für das, was Sie unter großem Aufwand für den Naturschutz in unserer Region leisten.“

Henry Lange (Bildmitte) mit Dorina Hahn von der unteren Naturschutzbehörde und Landrat Ralf Reinhardt. © Landkreis OPR
Henry Lange (Bildmitte) mit Dorina Hahn von der unteren Naturschutzbehörde und Landrat Ralf Reinhardt. © Landkreis OPR
Seite zurück Nach oben