Sprungziele
Seiteninhalt

Trotz der schwierigen Situation durch die Corona-Pandemie, die sich auf fast alle Lebensbereiche auswirkt, hat sich der Arbeitsmarkt im Bereich des Jobcenters Ostprignitz-Ruppin positiv weiterentwickelt. Diese Bilanz haben Landrat Ralf Reinhardt und der Leiter des Jobcenters, Axel Schmidt, bei einem Rückblick im Rahmen eines Pressegesprächs in Neuruppin vorgestellt.

"Die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt trotz aller Widrigkeiten durch Corona ist eine echte Botschaft der Zuversicht", so Ralf Reinhardt. Der Trend gehe weiter Richtung Vollbeschäftigung. Entsprechend gute Zahlen konnte denn auch Axel Schmidt präsentieren: So ist nach vorläufigen Daten die Anzahl der Haushalte (Bedarfsgemeinschaften), die auf Unterstützung durch das Jobcenter angewiesen sind, während der Corona-Pandemie von 4.741 (Januar 2020) auf 3.686 (Dezember 2021) zurückgegangen. Das Jobcenter hilft Menschen im Landkreis, damit diese auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß fassen können. Denn obwohl Fachkräfte von den Unternehmen weiter händeringend gesucht werden, haben vor allem Langzeitarbeitslose teils große Schwierigkeiten, in das Erwerbsleben zurückzukehren. "Die Corona-Situation stellt auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor große Herausforderungen bei der Beratung und Vermittlung", erläutert der Leiter des Jobcenters. Gerade das persönliche Gespräch sei aber in diesem Zusammenhang unerlässlich, jedoch durch die gravierenden Kontaktbeschränkungen nicht immer möglich.

Zuversichtlich stimmen Axel Schmidt der Rückgang bei den Widerspruchsverfahren (auf einen offenen Bestand von 75 zum Jahresende 2021) sowie die so genannten "Aktivierungsquoten" bei Langzeitarbeitslosen. Hier belegt das Jobcenter Ostprignitz-Ruppin im Brandenburg-Vergleich mit 16,2 Prozent den eindeutigen Spitzenplatz. Axel Schmidt: "Das Jobcenter kann den Bedarf an Fachkräften aufgrund des großen Bedarfs zwar nicht mehr decken, aber es gelingt uns trotzdem, viele Menschen in das Berufsleben zurückzuführen. Das ist die gute Nachricht und macht Hoffnung, dass es für viele Menschen wieder aufwärts geht."

Jobcenter-Leiter Axel Schmidt bei der Präsentation der Arbeitsmarktlage © Landkreis OPR
Jobcenter-Leiter Axel Schmidt bei der Präsentation der Arbeitsmarktlage © Landkreis OPR
Seite zurück Nach oben