Sprungziele
Seiteninhalt

Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin sind nicht nur zur Stelle, wenn es in der Heimatregion brenzlig wird, sie helfen auch den Menschen in bzw. aus den ukrainischen Kriegsgebieten. So beteiligen sich die Feuerwehren Kyritz, Wittstock/Dosse, Rheinsberg und Temnitz an einer gemeinsamen Hilfsaktion des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg. Dieser steht in Verbindung mit dem Verband der Freiwilligen Feuerwehren der Republik Polen, um entsprechende Ausrüstung zu den Kameradinnen und Kameraden in der Ukraine zu transportieren, wie etwa Tragkraftspritzen, Schläuche und persönliche Schutzbekleidung. Das Material wird zunächst in Falkensee bei Berlin gesammelt und soll dann nach Polen bzw. weiter in die Ukraine gebracht werden, wo die Ausrüstung dringend benötigt wird.

Außerdem sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis wie beispielsweise aus Lindow, Wusterhausen, Neustadt (Dosse), Neuruppin oder Fehrbellin von Beginn an engagiert bei der Unterbringung Geflüchteter sowie beim Herrichten von Notunterkünften in den Kommunen. Kreisbrandmeister Olaf Lehmann: "Die Hilfsbereitschaft überall im Landkreis ist großartig, alle tun ihr Möglichstes. Dafür gilt allen Kameradinnen und Kameraden mein Dankeschön. Wir werden weitermachen und helfen, wo es möglich und nötig ist."

Seite zurück Nach oben