Sprungziele
Seiteninhalt

In Ostprignitz-Ruppin werden 41 Badestellen überwacht

Auch am Großen Zechliner See werden Badestellen überwacht, so wie hier an der alten Schneidemühle. © Landkreis OPR
Auch am Großen Zechliner See werden Badestellen überwacht, so wie hier an der alten Schneidemühle. © Landkreis OPR

Im Land Brandenburg werden die aufgrund der Brandenburgischen Badegewässerverordnung ausgewiesenen Badestellen nach einheitlichen europäischen Kriterien überwacht. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin betrifft dies 24 EU-Badestellen. Zu den EU-Badestellen kommen noch die 17 Badestellen hinzu, die das Gesundheitsamt des Landkreises aus gesundheitlicher Vorsorge mit überprüft.

Das Gesundheitsamt überprüft mehrere Parameter. © Landkreis OPR
Das Gesundheitsamt überprüft mehrere Parameter. © Landkreis OPR

Die Untersuchung der Qualität der Gewässer erfolgt entsprechend der Brandenburgischen Badegewässerverordnung in der Zeit vom 15. Mai bis 15. September 2022 einmal im Monat. Dazu gehören eine Probenentnahme vor und vier Proben währen der Badesaison.

Die Proben des Wassers werden ins Labor nach Eberswalde geschickt. © Landkreis OPR
Die Proben des Wassers werden ins Labor nach Eberswalde geschickt. © Landkreis OPR

Die Proben werden im Labor der LWU GmbH Eberswalde mikrobiologisch auf das Vorhandensein von Escherichia Coli und Enterokokken untersucht. Außerdem werden vor Ort die Sichttiefe, die Temperatur des Gewässerns und der pH-Wert gemessen sowie das augenscheinliche
Vorhandensein von Algenansammlungen im und auf dem Gewässer bewertet. Eine allgemeine hygienische Überprüfung der landseitigen Flächen der Badestellen schließt sich an.

Auch die landseitige Badestelle wird in Augenschein genommen. © Landkreis OPR
Auch die landseitige Badestelle wird in Augenschein genommen. © Landkreis OPR

Durch das Gesundheitsamt wurden in der 18. Kalenderwoche 2022 die ersten Badegewässerkontrollen vor Beginn der offiziellen Saison einschließlich der Probenahme an den EU-Badestellen des Landkreises durchgeführt. Bei den Untersuchungen der Badegewässerproben wurden keine gesundheitlich bedenklichen mikrobiologischen Belastungen festgestellt. An allen Badestellen wurden keine Algenmassenansammlungen gesichtet.

Die Qualität der Badestellen wird bewertet. © Landkreis OPR
Die Qualität der Badestellen wird bewertet. © Landkreis OPR

Im Zuge der Kontrollen wurde außerdem festgestellt, dass an der Badestelle Seebad in Alt Ruppin (Ruppiner See) vom Betreiber selbst die Badesteganlage für die Nutzung gesperrt wurde.

Aktuelle Informationen zu den einzelnen Badestellen finden Sie in der Badestellenkarte im Internet unter https://badestellen.brandenburg.de/.

Auf der Badestellenkarte sind alle Badestellen verzeichnet. © Landkreis OPR
Auf der Badestellenkarte sind alle Badestellen verzeichnet. © Landkreis OPR

Seite zurück Nach oben