Sprungziele
Seiteninhalt

Am Dienstag, 21.Juni 2022 beginnen die Bauarbeiten für den zweiten Abschnitt der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße B 5. Gebaut wird von Heinrichsfelde bis zum Gelände der Baumaschinen GmbH am Ortseingang von Wusterhausen (Dosse). Zu Beginn der Sanierungsmaßnahme wird der Radweg auf der kompletten Länge neu gebaut. Gleichzeitig wird in der Ortslage Heinrichsfelde mit vorbereitenden Arbeiten begonnen. Anschließend werden nacheinander die Richtungsfahrbahnen grundhaft erneuert. 

Für die Zeit der Bauarbeiten, die bis Jahresbeginn 2023 dauern sollen, wird die Fahrbahn in Richtung Nauen und Berlin zwischen Heinrichsfelde und Wusterhausen gesperrt. Die schon während der vorangegangenen Bauarbeiten genutzte Umleitung von Kyritz über Holzhausen und Zernitz nach Neustadt (Dosse) wird auch dann wieder eingerichtet.

Wer ab Neustadt weiter in Richtung Nauen fahren möchte, muss aktuell wegen der andauernden Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Segeletz zudem die Umleitung über Dreetz nutzen. In Fahrtrichtung Perleberg bleibt die Fahrbahn frei.

Während der Bauarbeiten ergeben sich auch Beeinträchtigungen für Fahrgäste der Ostprignitz-Ruppiner Personenenahverkehrsgesellschaft (ORP). So verkehrt ab Dienstag, 21. Juni 2022, der PlusBus 711 ab Kyritz, Berliner Straße über Zernitz nach Plänitz zur Haltestelle Wusterhausen, Tankstelle, wobei es ab Wusterhausen zu einer Fahrzeitverlängerung von 15 Minuten kommen wird. Ein Großteil der Fahrten enden und beginnen am REIZ in Neuruppin. Dort besteht Anschluss zur und von der Stadtlinie 770. In Richtung Kyritz verkehrt der PlusBus 711 zwischen Neuruppin, Baumarkt und Kyritz regulär.

Aufgrund der halbseitigen Sperrung werden auch einzelne Fahrten der ORP-Linien 704, 707, 713 und 714 in ihrer Fahrzeit und ihrem Verlauf angepasst. Alle Baustellenfahrpläne können auf der Homepage der ORP abgerufen werden.

Genauere Informationen erhalten Fahrgäste auch unter der ORP-Service-Hotline 03391/400618, oder per E-Mail an info@orp-busse.de.

Seite zurück Nach oben