Sprungziele
Seiteninhalt

Am Montag, 20.Juni 2022, beginnen entlang der Bundesstraße B167 die Bauarbeiten für die Erneuerung des Radweges  zwischen Alt Ruppin und Neuruppin, der zudem von aktuell 2,5 Metern auf drei Meter verbreitert wird. Die Baustrecke vom Ortsausgang Neuruppin bis zum Ortseingang von Alt Ruppin hat eine Länge von etwa zwei Kilometern. Begonnen wird mit den Arbeiten im Abschnitt zwischen dem Oberstufenzentrum (OSZ) bis nach Alt Ruppin. Der zweite Bauabschnitt führt vom OSZ bis nach Neuruppin. Im Rahmen der Bauarbeiten wird auch die Beleuchtung des Weges erneuert.

Aus Sicherheitsgründen wird in der Bauzeit ein Tempolimit für den Kraftfahrzeugverkehr auf der freien Strecke von 50 km/h und im Bereich des Abzweigs zum Oberstufenzentrum von 30 Km/h eingeführt.  Der Radverkehr erhält auf der Straße eine Schutzstreifenmarkierung. In Abstimmung mit der Stadt Neuruppin wird allen, die zu Fuß unterwegs sind, empfohlen die Busse zu nutzen. Die Platzverhältnisse an der Straße lassen die Einrichtung eines Fußgängerweges nicht zu. Die Bushaltestelle am OSZ wird stillgelegt und durch eine provisorische Haltestelle etwa 150 Meter in Richtung Neuruppin für zwei Monate ersetzt.

Die Kosten für das Vorhaben liegen, laut Landesbetrieb Straßenwesen, bei etwa 500.000 Euro. Mitte Oktober soll der Radweg fertiggestellt sein.

Seite zurück Nach oben