Sprungziele
Seiteninhalt

Die Brandschutzeinheit des Landkreises Ostprignitz-Ruppin wird am morgigen Mittwoch zu einem Einsatz außerhalb der Kreisgrenze starten und die Kameradinnen und Kameraden des Landkreises Elbe-Elster bei ihrem Kampf gegen den derzeit wütenden Waldbrand unterstützen. Das hat Kreisbrandmeister Olaf Lehmann heute mitgeteilt.

Das Feuer unweit der Grenze zu Sachsen hat sich inzwischen auf einer Fläche von rund 850 Hektar ausgedehnt. Der Landkreis Elbe-Elster hatte aufgrund des Ausmaßes des Waldbrandes über das Innenministerium des Landes Brandenburg entsprechende Unterstützung angefordert. 75 Feuerwehrleute von allen zehn Freiwilligen Feuerwehren in unserem Landkreis beteiligen sich an dem Einsatz, der bis Donnerstag dauern soll. Der insgesamt 16 Fahrzeuge umfassende Konvoi wird morgen um 4 Uhr Richtung Südbrandenburg aufbrechen.

Seite zurück Nach oben