Sprungziele
Seiteninhalt

Der schreckliche Krieg in der Ukraine treibt unzählige Menschen in die Flucht, darunter auch viele Familien mit ihren Kindern. Deshalb brauchen diese Menschen schnell unsere Hilfe, was bereits über Initiativen von Privatpersonen, Vereinen oder Organisationen in vielfältiger Form und auf unterschiedlichen Ebenen geschieht. Auch der Landkreis Ostprignitz-Ruppin unterstützt gemeinsam mit den Kommunen Hilfsmaßnahmen für die Menschen in bzw. aus dem Kriegsgebiet und ruft alle Bürgerinnen und Bürger zu Geld- und Sachspenden auf.

Geldspenden können ab sofort unter dem Stichwort "Ukraine" auf das zentrale Konto der Kreisverwaltung bei der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin überwiesen werden. Die Bankverbindung lautet:

IBAN: DE59 1605 0202 1730 0054 50

BIC: WELADED1OPR

Benötigt werden auch dringend Unterkünfte für geflüchtete Menschen in unserem Landkreis. Bürgerinnen und Bürger, die Wohnraum anbieten können (vom Schlafplatz bis zur Wohnung), wenden sich bitte an das Amt für Familien und Soziales des Landkreises Ostprignitz-Ruppin: Per e-Mail an asyl@opr.de oder telefonisch unter der Nummer 03391/ 688-5034.

Sachspenden

Bei den Sachspenden werden derzeit vor allem Hausratsgegenstände für die Erstausstattung von Wohnungen benötigt (keine Möbel!), wie beispielsweise Geschirr, Kochtöpfe, Handtücher und Bettwäsche, aber auch Kinderspielzeug. 

Für die Annahme von Sachspenden werden in verschiedenen Kommunen des Landkreises Sammelstellen angeboten. Eine Übersicht finden Sie auf unserer Sonderseite "Asyl & Migration aktuell".

Seite zurück Nach oben