Sprungziele
Seiteninhalt

Wandern boomt! Das belegen zahlreiche Wanderbefragungen und –monitorings, Untersuchungen zu wirtschaftlichen Effekten des Natur- bzw. Wandertourismus sowie zu den Perspektiven und Potenzialen. Vor allem in der Corona-Krisenzeit suchen insbesondere (Groß-)Städter nach naheliegenden Aktivitäts- und Erholungsmöglichkeiten. Dabei erfreut sich Wandern als Freizeitmöglichkeit wachsender Beliebtheit.

Gefragt sind aber vor allem eine Top-Wegeinfrastruktur und echte Wandererlebnisse. Die Ressourcen auf organisatorischer Seite sind gleichzeitig begrenzt. Besonders für ländlich geprägte Regionen wird das Format Wandern als Chance für die nachhaltige Regionalentwicklung gesehen. Dieser Situation stellen sich der Landkreis Ostprignitz-Ruppin und der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land in Kooperation mit der kommunalen Arbeitsgemeinschaft „Freiraum Ruppiner Land“ (KAG FRL). In ihrem gemeinsamen Projekt „Erlebbares Fontaneland - Masterplan Wandern“ wird derzeitig ein
Konzept erarbeitet, das aufzeigen soll, in welchen Schritten sich der Naturpark und die sich angrenzenden Landschaftsräume mit ihren Städten und Gemeinden zu einer attraktiven und nachhaltigen Wanderregion entwickeln könnten.

Das Projekt ist Bestandteil einer bewilligten Zuwendung im Rahmen des Förderprogrammes GRW-Infrastruktur der KAG FRL. Neben der Herausarbeitung von bedeutsamen Wanderwegen und Wanderattraktionen, gehören insbesondere eine zeitgemäßen Besucherlenkung durch Beschilderung und Markierungen, sowie die zukünftige Struktur der Pflege und Unterhaltung des entstehenden Wegenetzes mit dazu.

Nach erfolgreicher Ausschreibung der Konzeptarbeit fand am 14. Juli 2022 die Auftaktveranstaltung mit dem beauftragten Beratungsunternehmen statt. Die Firma AUbE Tourismusberatung GmbH wird in den nächsten Wochen mit einer Bestandserfassung an Wegen, Infrastruktur und weiterer Komponenten für eine Übersicht und Bewertung der Ausgangssituation starten. Dazu setzen sich die Mitarbeiter der AUbE Tourismusberatung GmbH u.a. in Kürze mit den Ansprechpartnern der Städte und Kommunen, Touristinformationen sowie weiteren Akteuren zum Thema Wandern in der Region in Verbindung.

Unabhängig davon nimmt Olaf Wolff als Ansprechpartner im Naturpark sehr gerne Ideen und Vorschläge von Interessenten und Wanderkundigen für die zukünftige Entwicklung des wandertouristischen Angebotes entgegen.

Telefon: 033082/40718

E-Mail: olaf.wolff@lfu.brandenburg.de

Seite zurück Nach oben